Inhalt

Angelesen
Aschot Manutscharjan
Angelesen

Sie wollen herausfinden, warum und wann wir welches Auto mieten, welche DVDs wir bestellen, mit wem wir zusammenarbeiten wollen, vielleicht sogar, welcher Lebensgefährte am besten zu uns passt. Als "Numerati" bezeichnet Stephen Baker, langjähriger Autor der "Business Week", jene Informatiker und Mathematiker, die unsere privaten und geschäftlichen Daten sammeln und auswerten, wann immer wir die virtuelle Welt betreten. Als wahre Herren der Informationen erweisen sich dabei jene, die treffsicher das Verhalten der Verbraucher prognostizieren können. Ein neuer "Großer Bruder" also? Baker trifft auch auf Informatiker, die sich davon überzeugt zeigen, dass die Überwachungsmaßnahmen im Netz unsere Freiheit schützen - ohne die Privatsphäre zu gefährden.

Besonders lesenswert ist die Analyse über die Arbeit der Numerati im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen in den USA. Ausgestattet mit den Daten konnten die Parteien sowohl Stammwähler als auch Wechselwähler gezielt ansprechen. Die Numerati halfen dabei, selbst für kleinere Splittergruppen Werbebotschaften zu formulieren und die entscheidenden Stimmen zu holen.

Stephen Baker:

Die Numerati. Datenhaie und ihre geheimen Machenschaften.

Carl Hanser Verlag, München 2009; 264 S., 19,90 €

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag