Inhalt

SPD
Kurz notiert

Die Verantwortung für unsere ländlichen Räume ist eine Verantwortung, die die Perspektiven kommender Generationen betrifft. Die Stärkung der Wirtschaftskraft und der Lebensqualität ergeben sich aus der gleichberechtigten und gleichwertigen Entwicklung von städtischen Ballungsgebieten und ländlichen Räumen. Die Rahmenbedingungen müssen politisch gestaltet werden. Wesentlich ist ein sektor- und ressortübergreifender Politikansatz auf Bundes- und Landesebene.

Die finanziellen Fördermöglichkeiten werden in Zukunft magerer sein als heute. Es wird darauf ankommen, in ländlichen Regionen Orte festzulegen, die unbedingt mit den entscheidenden Faktoren zur Daseinsvorsorge ausgestattet sein müssen. Junge Menschen, die sich in diesen Regionen eine Existenz aufbauen wollen, brauchen neben Arbeit auch derartige Zentren, in denen sie die wichtigsten Bedürfnisse ihrer Familie befriedigen können.

Wir stehen vor neuen Herausforderungen, wodurch die Entwicklung ländlicher Räume besonders wichtig wird. Zum einen sei die Bedeutung für die Erzeugung nachwachsender Rohstoffe genannt und zum anderen stellt uns der Klimawandel vor Aufgaben, die im ländlichen Raum maßgeblich mitgeprägt werden. Entscheidend für die Entwicklung sind die Menschen vor Ort. Deren Engagement wollen wir unterstützen, indem wir uns für Regionalbudgets und Regionalmanagementsysteme einsetzen, um vor Ort Entscheidungen zu finden, die alle Bedürfnisse und Entwicklungsmöglichkeiten auf dem Land berücksichtigen.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag