Inhalt

Alexander Weinlein
Der große Zauber

Fussball Bartholomäus Grill über Afrikas Leidenschaft

Während der Fußballweltmeisterschaft 1990 in Italien waren sie die Sensationsmannschaft: die "indomitable Lions", die "unbezähmbaren Lowen" aus Kamerun. Gleich im Auftaktspiel der WM besiegten sie den Favoriten Argentinien. Mit ihrem beherztem Offensivfußball begeisteren die Kicker vom schwarzen Kontinent nicht nur die eigenen Fans, erreichten als erste afrikanische Mannschaft das Viertelfinale einer Weltmeisterschaft - und scheiterten dort nur knapp an Großbritannien in der Verlängerung. Bis heute unvergessen bei Fußballfans in aller Welt ist das legendäre Freudentänzchen des damals bereits 38-jährigen Stürmers Roger Milla an der Eckfahne. Seit damals haben sich Afrikas Fußballer aus Nigeria, Ghana, der Elfenbeinküste oder eben Kamerun neben den bis dahin unangefochtenen Südamerikanern und Europäern etabliert.

Bartholomäus Grill, seit 1993 berichtet er für "Die Zeit" aus Afrika, hat rechtzeitig vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika im kommenden Jahr das passende Buch über jenen Sport vorgelegt, der Afrikas Herzen schneller schlagen lässt - auch im negativen Sinn. Erst vor wenigen Tagen eskalierte einmal mehr die Gewalt nach dem WM-Qualifikationsspiel zwischen Algerien und Ägypten. Grill versteht es mit viel Emphatie für den Sport und Afrika die Begeisterung für den Fußball zu vermitteln - verschweigt aber auch nicht die dunklen Seiten des Massensports. Er schreibt über die politischen Implikationen des Spiels - Fußball diente in den jungen afrikanischen Staaten nach Erlangung ihrer Unabhängigkeit von den Kolonialherren der nationalen Selbstvergewisserung - und erklärt der staunenden Leserschaft, welche Bedeutung Zauberer auf dem Platz spielen. Etwa als Thomas Nkomo, Assistenztrainer von Kameruns Nationaltrainer Winnie Schäfer, in Handschellen vom Platz geführt wurde, weil er vor einem Spiel gegen Mali beobachtet wurde, wie er ein schwarz-graues Pülverchen auf den Rasen streute. Für die aufgebrachte Zusschauermenge ein klarer Fall von Hexerei.

Bartholomäus Grill hat nicht nur ein kurzweiliges Buch über Fußball vorgelegt, sondern auch ein informatives über einen ganzen Kontinent.

Bartholomäus Grill:

Laduuuuuma! Wie der Fußball Afrika verzaubert.

Hoffmann und Campe, Hamburg 2009; 255 S., 20 €

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag