Inhalt

Aschot Manutscharjan
Kurz notiert

Ein Jahr nach der gezielten Tötung des Terroristen Osama bin Laden in der pakistanischen Stadt Abbottabad wissen wir, wie die Operation organisiert und durchgeführt wurde. Die ansonsten streng geheimen Details ermittelte der Journalist Peter L. Bergen: Wie die CIA nach einem Jahrzehnt erfolgloser Suche auf die Spur des amerikanischen Staatsfeinds Nr. 1 kam und warum sich US-Präsident Barack Obama dafür entschied, bin Laden an Ort und Stelle erschießen zu lassen.

Bereits zwei Jahre vor dem 11. September hatte der Terrorismusexperte ein Standardwerk vorgelegt. Damals wies er auf die Gefährdung der westlichen Zivilisation durch eine falsch verstandene Toleranz gegenüber dem radikalen Islamismus, insbesondere dem Terrornetzwerk Al-Qaida, hin. Als erster "Osamologe" hatte Bergen 1997 zu den wenigen "Auserwählten" gehört, die Osama bin Laden für CNN interviewen durften und dabei seinen Hass auf den Westen gespürt. Wie kaum ein anderer kennt der Journalist den Lebenslauf der Top-Terroristen, die historisch-politischen Hintergründe des modernen Islamismus und die aktuelle Politik der USA in der Region. Noch vor zwölf Jahren hatte Bergen in seinen Büchern jedoch unkritisch die Propaganda-Klischees der CIA verbreitet. Er wiederholte die Legende von den ursprünglich guten Taliban, die "eine bemerkenswerte Leistung zu Stande gebracht haben: die Herstellung einer Art Ordnung". In seinem aktuellen Buch finden sich solche Plattitüden nicht mehr. Ausführlicher als dies dem Taliban-Kenner Achmed Rashid gelang, beleuchtet Bergen den Einfluss des pakistanischen Geheimdienstes auf die Entwicklung im Nachbarland Afghanistan. Neben den Spezialisten der CIA, des Pentagons und des Weißen Hauses interviewte der Autor zahlreiche pakistanische Generäle und Politiker, um auch aus deren Blinkwinkel die Geschichte zu erzählen.

Peter Bergen hat ein wichtiges Buch über den Niedergang von Al-Qaida geschrieben: quellenfundiert, informativ und analytisch. Damit nimmt er vielen Verschwörungstheoretikern den Wind aus den Segeln.

Peter L. Bergen:

Die Jagd auf Osama bin Laden. Eine Enthüllungs- geschichte.

Deutsche Verlags-Anstalt, München 2012; 368 S., 19,99 €

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag