Inhalt


Personalia

Burkhard Hirsch,
Bundestagsabgeordneter 1972-1975, 1980-1998, FDP

Am 29. Mai begeht Burkhard Hirsch seinen 85. Geburtstag. Der promovierte Jurist aus Düsseldorf trat 1949 der FDP bei. Von 1979 bis 1983 war er Landesvorsitzender in Nordrhein-Westfalen und gehörte von 1973 bis 2005 dem FDP-Bundesvorstand an. Von 1975 bis 1980 amtierte er als NRW-Innenminister. Hirsch war in allen Wahlperioden Mitglied des Innenausschusses und gehörte zuletzt auch dem Auswärtigen Ausschuss an. Von 1994 bis 1998 amtierte er als Bundestagsvizepräsident.

Wolfgang Lohmann,
Bundestagsabgeordneter 1983-1987, 1990-2002, CDU

Wolfgang Lohmann vollendet am 29. Mai sein 80. Lebensjahr. Der Diplom-Kaufmann aus Lüdenscheid trat 1967 der CDU bei und gehörte von 1968 bis 1984 dem Kreistag des Märkischen Kreises an. Lohmann, Vorsitzender der AG Gesundheit in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, engagierte sich überwiegend im Gesundheitsausschuss.

Wolf-Dieter Zumpfort,
Bundestagsabgeordneter 1979-1983, FDP

Am 29. Mai wird Wolf-Dieter Zumpfort
70 Jahre alt. Der promovierte Volkswirt trat 1972 der FDP bei, war von 1984 bis 1988 Landeschef in Schleswig-Holstein und gehörte von 1984 bis 1988 dem FDP-Bundesvorstand an. Im Bundestag war Zumpfort unter anderem Mitglied des Haushaltsausschusses.

Harald Friese,
Bundestagsabgeordneter 1998-2002, SPD

Harald Friese begeht am 2. Juni seinen
70. Geburtstag. Der Jurist und Heilbronner Bürgermeister von 1984 bis 1998 schloss sich 1964 der SPD an. 1967/68 war er Bundesgeschäftsführer des Sozialdemokratischen Hochschulbundes. Friese gehörte dem Innenausschuss an.

Gerhard Zwerenz,
Bundestagsabgeordneter 1994-1998, parteilos

Gerhard Zwerenz vollendet am 3. Juni sein 90. Lebensjahr. Der Schriftsteller, 1949 der SED beigetreten und acht Jahre später von ihr wieder ausgeschlossen, flüchtete 1957 in die Bundesrepublik. Zwerenz war Mitglied des Verteidigungsausschusses.

Gerlinde Hämmerle,
Bundestagsabgeordnete 1987-1994, SPD

Am 5. Juni wird Gerlinde Hämmerle 75 Jahre alt. Die Studiendirektorin und Karlsruher Regierungspräsidentin von 1994 bis 2005 trat 1967 der SPD bei und war von 1971 bis 1987 Gemeinderätin in Karlsruhe. Von 1983 bis 1987 gehörte sie dem SPD-Landesvorstand Baden-Württemberg an. Hämmerle, Parlamentarische Geschäftsführerin von 1991 bis 1994, engagierte sich unter anderem im Innenausschuss.

Ursula Lehr,
Bundestagsabgeordnete 1990-1994, CDU

Am 5. Juni begeht Ursula Lehr ihren
85. Geburtstag. Die promovierte Psychologin und Professorin in Heidelberg trat 1986 der CDU bei. Von 1988 bis 1991 war sie Bundesministerin für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit. In ihrer Amtszeit erfuhr erstmalig die Seniorenpolitik einen Stellenwert. Lehr gehörte dem Ausschuss für Bildung und Wissenschaft an. Sie ist Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen.

Carl Otto Lenz,
Bundestagsabgeordneter 1965-1984, CDU

Carl Otto Lenz vollendet am 5. Juni sein
85. Lebensjahr. Der promovierte Jurist trat 1957 der CDU bei. Von 1959 bis 1966 war er Generalsekretär der christlich-demokratischen Fraktionen im Europäischen Parlament und in der Versammlung der WEU. Von 1984 bis 1997 war er Generalanwalt beim Europäischen Gerichtshof in Luxemburg. Lenz gehörte fast ausnahmslos dem Rechtsausschuss an, an dessen Spitze er von 1969 bis 1980 stand.

Hans-Otto Wilhelm,
Bundestagsabgeordneter 1994-2002, CDU

Am 5. Juni wird Hans-Otto Wilhelm 75 Jahre alt. Der Mainzer Verwaltungsangestellte schloss sich 1962 der CDU an und stand von 1988 bis 1992 an deren Spitze in Rheinland-Pfalz. Von 1974 bis 1994 gehörte er dem Landtag in Mainz an und amtierte von 1981 bis 1987 und von 1991 bis 1994 als Fraktionsvorsitzender. Im Bundestag engagierte sich Wilhelm zuletzt im Innenausschuss.

Horst Jaunich,
Bundestagsabgeordneter 1978-1994, SPD

Am 7. Juni vollendet Horst Jaunich sein
85. Lebensjahr. Der Gewerkschaftssekretär trat 1952 der SPD bei, war von 1968 bis 1975 Unterbezirksvorsitzender in Hamm und stand von 1975 bis 1985 an der Spitze des SPD in Ahlen. Hier amtierte von 1984 bis 1995 als Bürgermeister. Er gehörte vorwiegend dem Gesundheitsausschuss an.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag