Das Parlament: E-Paper

Eisbären finden auf Spitzbergen kaum noch Nahrung und der Fjord vor Longyearbyen (Mitte) friert nur noch selten zu. Der Grund: Die winterlichen Durchschnittstemperaturen sind hier pro Jahrzehnt um mehr als drei Grad Celsius gestiegen, wie langjährige Messungen (rechts ein Wetterballon der Forschungsbasis AWIPEV) ergeben haben.
© picture-alliance/blickwinkel/McPHOTO/dpa/ZB


Inhalt

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag