Inhalt

BUNDESTAG
Redaktion
Debatten für Gehörlose

In der vergangenen Woche startete der Bundestag einen neuen Service für Gehörlose und Hörgeschädigte: der Live-Dolmetschung von Plenardebatten in Gebärdensprache mit Einblendung von Untertiteln. In den Sitzungswochen des Parlaments werden die wichtigsten Debatten am Donnerstag - die sogenannten Kernzeitdebatten - sowie Sonderveranstaltungen, zum Beispiel Gedenkstunden, live in Gebärdensprache gedolmetscht und untertitelt. "Damit soll ein weiterer Schritt zur möglichst umfassenden Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am politischen Leben im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention unternommen werden", erklärt dazu Ulla Schmidt (SPD), Vizepräsidentin des Bundestages.

Die Übertragungen können im Internet unter "www.bundestag.de/gebaerdenspra- che" verfolgt werden. Dort sind zudem grundlegende Informationen über das Parlament, seine Aufgaben und Funktionsweise in Gebärdensprache abrufbar.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag