Das Parlament: E-Paper

Historischer Handschlag zwischen dem kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos (links) und dem Anführer der Guerilla-Organisation Farc, Timoleón Jiménez (rechts) bei der Einigung auf das Waffenstillstandsabkommen am 23. Juni 2016 in Havanna. Dort hatten die kolumbianische Regierung und die Rebellen seit 2012 Friedensverhandlungen geführt und sich am 24. August 2016 geeinigt.
© picture-alliance/dpa


Inhalt

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag