Inhalt

Bern Haunfelder
Personalia

>Detlev von Larcher

Bundestagsabgeordneter 1990-2002, SPD

Detlev von Larcher vollendet am 30. März sein 80. Lebensjahr. Der Diplom-Sozialwirt aus Weyhe/Kreis Diepholz, SPD-Mitglied von 1969 bis 2008 und längere Zeit Vorsitzender des Unterbezirks Diepholz, war Sprecher des linken Flügels seiner Partei. Im Bundestag wirkte er im Finanzausschuss mit. Larcher engagiert sich seit 2000 in der globalisierungskritischen Bewegung Attac.

>Horst Schild

Bundestagsabgeordneter 1994-2005, SPD

Am 4. April wird Horst Schild 75. Jahre alt. Der aus Hannover gebürtige Akademische Rat trat 1961 der SPD bei und war Mitglied des Unterbezirksvorstands Hannover-Land. Von 1972 bis 1986 gehörte er dem Stadtrat in Laatzen und von 1991 bis 2005 dem Stadtrat in Barsinghausen an. Schild saß im Bundestag im Finanzausschuss.

>Frank Spieth

Bundestagsabgeordneter 2005-2009, Die Linke

Frank Spieth wird am 4. April 70 Jahre alt. Der Gewerkschaftssekretär und DGB-Vorsitzende in Thüringen von 1992 bis 2006 war von 1966 bis 2003 SPD-Mitglied. 2007 trat er in die Partei Die Linke ein. Der gesundheitspolitische Sprecher seiner Fraktion wirkte im Gesundheitsausschuss mit.

>Irmgard Schwaetzer

Bundestagsabgeordnete 1980-2002, FDP

Irmgard Schwaetzer wird am 5. April 75 Jahre alt. Die Apothekerin und promovierte Pharmazeutin trat 1975 der FDP bei, war von 1982 bis 1984 Generalsekretärin und von 1988 bis 1994 stellvertretende Bundesvorsitzende. 1987 wurde sie Staatsministerin im Auswärtigen Amt und amtierte von 1991 bis 1994 als Bundesministerin für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau. In ihrer Amtszeit forcierte sie die Privatisierung öffentlicher Wohnungsbestände und förderte die Investitionsbereitschaft in den neuen Bundesländern durch Steuersubventionen. Seit 2013 ist sie Präses der Synode der EKD.

>Christel Riemann-Hanewinckel

Bundestagsabgeordnete 1990-2009, SPD

Am 6. April wird Christel Riemann-Hanewinckel 70 Jahre alt. Die Pfarrerin aus Halle/Saale engagierte sich seit 1981 in der Friedensbewegung der DDR, war dort 1989/90 Mitbegründerin der SDP bzw. SPD und von 1991 bis 2006 SPD-Vorsitzende in Halle. Von 1992 bis 2002 gehörte sie dem Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion an und stand von 1998 bis 2002 an der Spitze des Familienausschusses. Von 2002 bis 2005 war sie Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag