Inhalt

> Stichwort
Johann Hinrich Claussen
Kirchenbauten in Deutschland

> Welterbestätten Rund 45.000 Gebäude werden in Deutschland gegenwärtig von den Kirchen betrieben. Von den 41 deutschen Stätten, die auf der Welterbeliste der UNESCO stehen, sind ein Drittel in kirchlichem Besitz. Dazu zählt unter anderem der Kölner Dom (siehe Bild).

> Zerstörung Im Zweiten Weltkrieg wurden viele Kirchen zerstört. Während die Überreste in der DDR meist abgerissen und kaum neue Kirchen gebaut wurden, kam es in der Bundesrepublik zu umfangreichen Wiederauf- und Neubaumaßnahmen. Heute werden nur noch wenige Kirchen errichtet. Neue Gotteshäuser ersetzen meist Bauten der 1960er und 1970er Jahre, die wegen Baumängeln oder Beschädigungen neu gebaut werden müssen.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag