Inhalt


Personalia

>Ortwin Lowack

Bundestagsabgeordneter 1980-1994, CSU, seit 1991 fraktionslos

Am 25. Dezember wird Ortwin Lowack 75 Jahre alt. Der Rechtsanwalt aus Bayreuth trat 1962 der CSU bei, war seit 1972 kommunalpolitisch aktiv, darunter von 1996 bis 2008 als Stadtrat. Im Bundestag wirkte der Direktkandidat des Wahlkreises Bayreuth im Rechtsausschuss sowie im Auswärtigen Ausschuss mit.

>Rainer Offergeld

Bundestagsabgeordneter 1969-1984, SPD

Rainer Offergeld wird am 26. Dezember 80 Jahre alt. Der Rechtsanwalt aus Lörrach trat 1963 der SPD bei, war 1972 sowie von 1975 bis 1978 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesfinanzminister und von 1978 bis 1982 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Von 1984 bis 1995 amtierte er als Oberbürgermeister von Lörrach.

>Rudolf Purps

Bundestagsabgeordneter 1980-1998, SPD

Am 26. Dezember wird Rudolf Purps 75 Jahre alt. Der Realschullehrer aus Lennestadt wurde 1968 SPD-Mitglied, war von 1977 bis 1987 Vorsitzender des Unterbezirks Olpe und gehörte von 1969 bis 1989 dem dortigen Kreistag an. Im Bundestag engagierte sich Purps überwiegend im Haushaltsausschuss.

>Bertram Hönicke

Bundestagsabgeordneter 1990, CDU

Bertram Hönicke begeht am 27. Dezember seinen 75. Geburtstag. Der Forstingenieur aus Potsdam war 1990 Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer und gehörte von Oktober bis Dezember dem Bundestag an.

>Uta Titze-Stecher

Bundestagsabgeordnete 1990-2002, SPD

Am 28. Dezember wird Uta Titze-Stecher 75 Jahre alt. Die Sonderschullehrerin aus Eichenau/Kreis Fürstenfeldbruck wurde 1971 SPD-Mitglied. Im Bundestag gehörte sie vorwiegend dem Haushaltsausschuss an und war von 1998 bis 2002 Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses.

>Rolf Olderog

Bundestagsabgeordneter 1980-1998, CDU

Am 29. Dezember begeht Rolf Olderog seinen 80. Geburtstag. Der promovierte Jurist, CDU-Mitglied seit 1962, war von 1970 bis 1980 Landtagsabgeordneter in Kiel. Der Direktkandidat des Wahlkreises Ostholstein wirkte im Bundestag stets im Innenausschuss mit.

>Clemens Schwalbe

Bundestagsabgeordneter 1990-2002, CDU

Clemens Schwalbe wird am 31. Dezember 70 Jahre alt. Der Diplom-Ingenieur aus Weißenfels trat 1986 der CDU bei und gehörte 1990 der ersten frei gewählten Volkskammer an. Schwalbe war von 1990 bis 1998 Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

>Klaus Hagemann

Bundestagsabgeordneter 1994-2013, SPD

Klaus Hagemann begeht am 31. Dezember seinen 70. Geburtstag. Der Lehrer aus Osthofen/Kreis Alzey-Worms trat 1966 der SPD bei, war von 1979 bis 2017 Kreistagsmitglied und von 1987 bis 1994 Bürgermeister Osthofens. Hagemann wirkte unter anderem im Haushalts- sowie im Petitionsausschuss mit.

>Otto Wulff

Bundestagsabgeordneter 1969-1990, CDU

Am 5. Januar vollendet Otto Wulff das 85. Lebensjahr. Der promovierte Jurist aus Schwerte trat 1953 der CDU bei. Seit 2002 amtiert er als Vorsitzender der CDU-Seniorenunion und ist Mitglied des CDU-Bundesvorstands. Im Bundestag engagierte sich Wulff überwiegend im Auswärtigen Ausschuss. Von 1980 bis 1991 war er Präsident der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft.

>Norbert Otto

Bundestagsabgeordneter 1990-2002, CDU

Am 6. Januar wird Norbert Otto 75 Jahre alt. Der Diplom-Ingenieur aus Erfurt trat 1964 der CDU bei und gehörte 1990 der ersten frei gewählten Volkskammer an. Otto arbeitete im Bundestag im Städtebau- sowie im Verkehrsausschuss mit.

>Bernd Scheelen

Bundestagsabgeordneter 1994-2013, SPD

Am 7. Januar wird Bernd Scheelen 70 Jahre alt. Der Pharmabereichsleiter aus Krefeld schloss sich 1972 der SPD an, war dort seit 1979 Ratsherr und amtierte von 1994 bis 2009 als Bürgermeister. Scheele, seit 2005 Mitglied des Vorstands seiner Bundestagsfraktion, engagierte sich stets im Haushaltsausschuss.

>Rudi Schmitt

Bundestagsabgeordneter 1980-1987, SPD

Rudi Schmitt vollendet am 8. Januar sein 90. Lebensjahr. Der Wiesbadener Oberbürgermeister von 1968 bis 1980 trat 1947 der SPD bei und gehörte von 1954 bis 1968 dem hessischen Landtag an. Im Bundestag war Schmitt Mitglied des Städtebauausschusses. bmh

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2021 Deutscher Bundestag