Inhalt

Alexander Weinlein
Kurz Notiert

Wahl zum Kuratorium der DHM-Stiftung

Die Abgeordneten Ansgar Heveling (CDU), Stephan Mayer (CSU), Helge Lindh (SPD) und Hartmut Ebbing (FDP) sind als Mitglieder in das Kuratorium der Stiftung "Deutsches Historisches Museum" (DHM) gewählt worden. Der Bundestag billigte am vergangenen Donnerstag die entsprechenden Wahlvorschläge (19/14040, 19/14042). Der von der AfD-Fraktion vorgeschlagene Abgeordnete Steffen Kotré (19/14041) verpasste die erforderliche Mehrheit. Das Kuratorium setzt sich je zu einem Drittel aus Abgeordneten des Bundestages, Vertretern des Bundesregierung und der Länder zusammen. Das Kuratorium beruft den Präsidenten des DHM und die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats, beschließt und kontrolliert den Haushaltsplan und entscheidet über grundsätzliche Fragen.

FDP fordert Förderung von Computerspielen

Die FDP-Fraktion fordert die Bundesregierung auf, die Entwicklung von Spielen für Computer, Konsolen, Tablets und Handys zu fördern. In dem entsprechenden Antrag (19/14059) setzt sie sich unter anderem dafür ein, dass die bestehende Förderung von Filmproduktionen geöffnet und dafür 110 Millionen Euro im Bundeshaushalt jährlich zur Verfügung gestellt werden. Zudem sollen der Deutsche Computerspielpreis zu einer internationalen Spitzenauszeichnung ausgebaut und die zwingende Beteiligung der Gameswirtschaft an der Finanzierung der Preisgelder aufgehoben werden.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag