Inhalt

FORSCHUNG
Alexander Weinlein
Preis für Wissenschaftler

Der Bundestag hat den mit 10.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis 2021 ausgeschrieben. Bewerbungen sind bis Mittwoch, 15. Juli 2020, möglich. Mit dem Preis zeichnet der Bundestag hervorragende wissenschaftliche Arbeiten der jüngsten Zeit aus, die zur Beschäftigung mit den Fragen des Parlamentarismus anregen und zu einem vertieften Verständnis der parlamentarischen Praxis beitragen. Die Auswahl trifft eine Fachjury aus Rechts-, Politik- und Geschichtswissenschaftlern. Der Preis wird vom Bundestagspräsidenten überreicht.

Die wissenschaftlichen Arbeiten können sowohl vom Autor selbst als auch von anderen vorgeschlagen werden. Der Wettbewerbsbeitrag muss in gedruckter Fassung in dreifacher Ausfertigung eingereicht werden. Zusätzlich ist eine elektronische Fassung im PDF-Format erforderlich. Berücksichtigt werden können nur Arbeiten, die seit dem 1. April 2018 erschienen sind und bereits publiziert wurden. Bei wissenschaftlichen Qualifikationsarbeiten wie Dissertation oder Habilitation müssen die akademischen Verfahren abgeschlossen sein. Die Bewerbung muss eine maximal zweiseitige Zusammenfassung der Arbeit, einen Lebenslauf des Verfassers sowie die unterschriebene Einverständniserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) enthalten. Ebenfalls eingereicht werden können die Gutachten bei wissenschaftlichen Qualifikationsarbeiten. Die Jury berücksichtigt nur Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter der Bundestagsverwaltung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag