Inhalt

Bernd Haunfelder
Personalia

>Sibylle Laurischk gest.

Bundestagsabgeordnete 2002-2013, FDP

Am 22. Mai starb Sibylle Laurischk im Alter von 65 Jahren. Die Rechtsanwältin aus Offenburg trat 1990 der FDP bei und war von 2003 bis 2010 Vorsitzende ihrer Partei im Ortenaukreis. Von 1994 bis 2014 gehörte sie dem Offenburger Stadtrat und von 2004 bis 2009 dem Kreistag an. Laurischk wirkte im Familienausschuss mit und stand von 2009 bis 2013 an dessen Spitze.

>Joachim Kalisch gest.

Bundestagsabgeordneter 1980-1990, CDU

Joachim Kalisch starb am 25. Mai im Alter von 90 Jahren. Der Großhandelskaufmann aus Berlin trat 1948 der CDU bei, stand von 1960 bis 1964 an der Spitze der dortigen Jungen Union und gehörte von 1977 bis 1979 dem CDU-Landesvorstand an. Kalisch betätigte sich im Innenausschuss.

>Wolfgang Krause gest.

Bundestagsabgeordneter 1990-1998, CDU

Am 4. Juni starb Wolfgang Krause im Alter von 84 Jahren. Der Diplom-Ingenieur aus Dessau trat 1954 der CDU in der DDR bei, war dort 1989/90 kurzzeitig Kreisvorsitzender und gehörte der ersten frei gewählten Volkskammer an. Der Direktkandidat des Wahlkreises Dessau-Bitterfeld arbeitete im Bundestag im Auswärtigen Ausschuss mit.

>Paul Breuer

Bundestagsabgeordneter 1980-2003, CDU

Am 25. Juni wird Paul Breuer 70 Jahre alt. Der Lehrer aus Siegen trat 1969 der CDU bei, war von 1981 bis 2003 Kreisvorsitzender und zog 1983 in den CDU-Landesvorstand Westfalen-Lippe bzw. NRW ein. Von 1979 bis 1992 war er Ratsherr in Siegen, von 1975 bis 2014 Kreistagsmitglied. Zwischen 2003 bis 2014 amtierte er als Landrat des Kreises. Als verteidigungspolitischer Sprecher seiner Bundestagsfraktion von 1992 bis 2003 engagierte er sich vor allem im gleichnamigen Ausschuss.

>Honor Funk

Bundestagsabgeordneter 1981-1983, 1985-1987, 1988-1989, CDU

Am 27. Juni vollendet Honor Funk sein 90. Lebensjahr. Der Diplom-Agraringenieur und Landwirt aus Ochsenhausen/Kreis Biberach war von 1969 bis 1994 Kreistagsabgeordneter. Im Bundestag arbeitete Funk vorwiegend im Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung mit. Von 1989 bis 1999 gehörte er dem Europäischen Parlament an.

>Renate Gradistanac

Bundestagsabgeordnete 1998-2009, SPD

Am 27. Juni wird Renate Gradistanac 70 Jahre alt. Die Gymnastiklehrerin aus Wildberg/Kreis Calw trat 1989 der SPD bei und war von 1991 bis 2001 dort stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands. Von 1989 bis 1999 gehörte sie dem Gemeinderat von Wildberg und von 1994 bis 2002 dem Kreistag in Calw an. Sie wirkte im Familien- und im Tourismusausschuss mit.

>Ernst Kranz

Bundestagsabgeordneter 2002-2009, SPD

Ernst Kranz begeht am 28. Juni seinen 70. Geburtstag. Der Diplom-Ingenieur aus Wutha-Farnroda/Wartburgkreis trat 1989 der SDP/SPD bei und war von 1999 bis 2004 Mitglied des thüringischen SPD-Landesvorstands. Von 1990 bis 2002 amtierte er als hauptamtlicher Bürgermeister in Wutha-Farnroda. Kranz arbeitete im Verkehrs- sowie im Rechtsausschuss mit.

>Gerald Thalheim

Bundestagsabgeordneter 1990-2005, SPD

Am 29. Juni wird Gerald Thalheim 70 Jahre alt. Der Diplom-Landwirt aus Claußnitz/Kreis Mittelsachsen zählte 1989 zum Gründerkreis der SDP/SPD in der DDR und gehörte von 1990 bis 1994 dem Kreistag in Mittweida an. Von 1998 bis 2005 war er Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Er wirkte im EU-Ausschuss sowie im Landwirtschaftsausschuss mit.

>Uwe-Jens Rössel

Bundestagsabgeordneter 1994-2002, PDS

Uwe-Jens Rössel wird am 2. Juli 70 Jahre alt. Der Diplom-Wirtschaftler und wissenschaftliche Mitarbeiter trat 1974 der SED bei. Von 1991 bis 1994 war er Referent in der Bundestagsgruppe der PDS/Linke Liste. Der kommunalpolitische Sprecher seiner Bundestagsfraktion von 1998 bis 2002 engagierte sich im Finanz-, im Haushalts- sowie im Verteidigungsausschuss.

>Dieter Grasedieck

Bundestagsabgeordneter 1994-2009, SPD

Dieter Grasedieck vollendet am 2. Juli sein 75. Lebensjahr. Der Oberstudiendirektor aus Bottrop wurde 1971 SPD-Mitglied und stand von 1995 bis 2001 an der Spitze des Unterbezirks Bottrop. Von 1976 bis 2004 war er Ratsherr und von 1990 bis 1992 Bürgermeister. Grasedieck engagierte sich im Finanz- sowie im Bildungsausschuss.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag