Inhalt

Jan Eisel
Kurz Notiert

Grüne und Linke wollen Nutzhanf-Potenzial heben

Grüne und Linke wollen die Potenziale des Nutzhanfanbaus voll ausschöpfen. In einem gemeinsamen Antrag (19/25883) fordern die Abgeordneten einen Gesetzesentwurf, um Nutzhanf aus dem Anwendungsbereich des Betäubungsmittelgesetzes herauszunehmen. Der THC-Grenzwert für Nutzhanf soll auf mindestens 0,6 Prozent in der Trockenmasse angepasst werden, um eine Unterscheidung zwischen Nutzhanf und Hanf zur Gewinnung von Marihuana als Rauschmittel zu ermöglichen. Der Antrag wurde in der vergangenen Woche an den Landwirtschaftsausschuss überwiesen.

Bundesfonds für Forschung im Ländlichen Raum

Die Bundesregierung soll einen Bundesförderfonds für Forschung und Lehre im ländlichen Raum auflegen. Das fordert die Fraktion Die Linke in einem Antrag (19/26297), der in der vergangenen Woche in den Landwirtschaftsausschuss überwiesen wurde. Die Linke plädiert darin für einen zweckgebundenen ressortübergreifenden Förderfonds aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur", der Gemeinschaftsaufgabe "Agrarstruktur und Küstenschutz" sowie aus Bundesförderprogrammen.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag