Inhalt

Bernard Bode
Verschärfte Sicherheitslage

AUSWÄRTIGES

Nach Einschätzung der Bundesregierung verfolgen die zahlreichen militanten islamistischen Gruppierungen in Indien das Ziel, Stabilität und Sicherheit des Landes zu gefährden. Dies teilt sie in der Antwort (16/13312) auf eine Große Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen (16/11485) mit. Vor dem Hintergrund zahlreicher schwerer Terroranschläge im vergangenen Jahr habe sich die Sicherheitslage in Indien allgemein verschärft. Wie aus der Vorlage hervorgeht, verfügt die Bundesregierung über "konkrete und insgesamt als plausibel erachtete Hinweise", dass die von pakistanischem Boden aus operierende Terrororganisation "Lashkar-e Taiba" für die Anschläge von Mumbai verantwortlich sei. Die Anschläge hätten vorübergehend zu erhöhten Spannungen zwischen Indien und Pakistan geführt, heißt es in der Antwort weiter. Diese könnten sich auch auf die regionale Sicherheitslage auswirken, beispielsweise bei der Bekämpfung des Terrorismus in den Grenzgebieten zwischen Pakistan und Afghanistan. Die Bundesregierung betont in diesem Zusammenhang, sich weiterhin für eine friedliche Lösung des Konflikts zwischen beiden Ländern einzusetzen.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag