Inhalt

Eckhard Stengel
Kurz notiert

Was ist ein "Cola-pur-Trinker"? Dasselbe wie ein "Deckchensticker": ein wenig durchsetzungsfähiger Mitarbeiter. Und ein "Rundordner"? Nichts anderes als ein Papierkorb. Diese Einblicke ins verbale Behördenleben verdanken wir dem Bremer Finanz-Staatsrat Henning Lühr (62). In seinem jüngsten Werk listet er mal ironisch, mal nüchtern auf, welche Arten von Politikern, Beamten, Büro-Utensilien und Entscheidungsabläufen es alles gibt. Zum Beispiel den "Klimaingenieur", der für gutes Betriebsklima sorgt; oder den "Frischlingsbeeindrucker", der mit Wichtigtuerei Berufsanfängern imponiert. Letztere erfahren aus dem Buch, welcher "Bürodreikampf" auf sie wartet: Knicken, lochen, abheften. Die Gattung der Hausmeister changiert zwischen dem "Häuptling große Schnauze" und dem "Hexer", der die Haustechnik beherrscht. Die Presseabteilung heißt bei Lühr "Palais Schaumschlag". Füttert sie ausgewählte Journalisten mit Interna, führt das zur "Verhaustierung" der Medienleute: "Die Hand, die das Futter reicht, beißt man nicht."

Steuerpolitiker betreiben "Finanzmanagement by Grubenlampe - immer auf der Suche nach Kohle". Von Unternehmensberatern scheint der Sozialdemokrat nicht viel zu halten: "Für McKinsey gilt der Markusplatzeffekt: Wenn man in Venedig in die Hände klatscht, fliegen alle Tauben davon. Danach bewundert man den durchschlagenden Erfolg. Aber nach einigen Minuten sind die Tauben wieder zurück."

Und woran merkt ein Politiker, dass er nicht mehr im Amt ist? Lühr: "Wenn man hinten rechts ins Auto steigt und der Wagen nicht losfährt" - mangels Fahrer.

Der Staatssekretär zitiert auch eine frühere Studie über Keksverzehr in Sitzungen ("Management by Biscuits"). Durch teilnehmende Beobachtung konnte er 13 Konsumenten-Typen identifizieren - vom "Spitzfinger" bis zum "Schaufelbagger".

Längst nicht alles klingt so geistreich. Lühr kommt teilweise vom Hölzchen aufs Stöckchen, als wollte er seinen gesamten Zettelkasten abarbeiten. Weniger wäre mehr gewesen.

Henning Lühr:

Drahtzieher, Taktiker, Kofferträger. Satirischer Weg-weiser durch Politik und Bürokratie.

Kellner-Verlag, Bremen 2012; 184 S., 14,90 €

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag