Inhalt

> Stichwort

Russische Minderheit im Baltikum

> Estland 300.000 Bürger – und damit rund ein Viertel der Gesamtbevölkerung – gehören zur russischsprachigen Minderheit. Rund 100.000 von ihnen haben mittlerweile den estnischen Pass, 110.000 den russischen. Hinzu kommen Staatenlose mit sogenannten „Fremdenpass“.

> Lettland Mehr als 30 Prozent der Einwohner haben eine andere Muttersprache als Lettisch. Die Hälfte von ihnen (rund 290.000 ) sind Einwohner, die zwischen 1940 und 1991 aus verschiedenen Sowjetrepubliken nach Lettland gekommen waren und nach der Unabhängigkeit 1991 von den Einbürgerungsangeboten keinen Gebrauch gemacht haben. Sie genießen für Lettland ein Daueraufenthaltsrecht mit Arbeitserlaubnis.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag