Inhalt

>Heinz Schemken
Bernd Haunfelder
Personalia

Bundestagsabgeordneter 1983-2002, CDU

Heinz Schemken wird am 11. März 80 Jahre alt. Der Schlossermeister aus Velbert trat 1961 in die CDU ein und war von 1977 bis 1990 Kreisvorsitzender in Mettmann. Von 1961 bis 1998 gehörte er dem Stadtrat in Velbert an und amtierte dort von 1969 bis 1984 und von 1989 bis 1998 als Bürgermeister. Schemken engagierte sich im Bundestag vorwiegend im Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung.

>Karin Jeltsch

Bundestagsabgeordnete 1990-1994, CDU

Am 13. März begeht Karin Jeltsch ihren
80. Geburtstag. Die Hotelkauffrau schloss sich 1974 der CDU an, war von 1987 bis 1994 Kreisvorsitzende der CDU Alb-Donau-Ulm und von 1989 bis 1994 Beisitzerin im Bundesvorstand der Frauen Union. Im Bundestag gehörte sie dem Ausschuss für wirtschaftliche
Zusammenarbeit an.

>Herbert Schui

Bundestagsabgeordneter 2005-2010, PDS/Die Linke

Herbert Schui wird am 13. März 75 Jahre alt. Der promovierte Volkswirt und Hochschullehrer, langjähriges SPD-Mitglied, gehörte 2004 zu den Mitbegründern der WASG und trat 2007 der Partei „Die Linke“ bei. Der wirtschaftspolitische Sprecher seiner Fraktion arbeitete im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie mit.

>Bert Even

Bundestagsabgeordneter 1957-1969, CDU

Am 14. März vollendet Bert Even sein 90. Lebensjahr. Der promovierte Jurist, von 1969 bis 1990 Präsident des Bundesverwaltungsamts sowie von 1985 bis 1990 auch der des Bundesausgleichsamts, wurde 1946 CDU-Mitglied. Von 1961 bis 1963 amtierte er als Bundesvorsitzender der Jungen Union und gehörte von 1960 bis 1967 dem CDU-Bundesvorstand an. Even, von 1967 bis 1969 Vorstandsmitglied der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, saß im Innenausschuss.

>Bernhard Worms

Bundestagsabgeordneter 1990-1991, CDU

Bernhard Worms wird am 14. März 85 Jahre alt. Der promovierte Betriebswirt trat 1946 der CDU bei und stand von 1980 bis 1986 an der Spitze des Landesverbands Rheinland. Von 1970 bis 1991 gehörte er dem nordrhein-westfälischen Landtag an. Worms, von 1981 bis 1990 Mitglied des CDU-Bundesvorstands, amtierte von 1990 bis 2002 als Vorsitzender der Senioren-Union. Von 1991 bis 1995 war er Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium.

>Volker Kröning

Bundestagsabgeordneter 1994-2009, SPD

Am 15. März wird Volker Kröning 70 Jahre alt. Der Bremer Anwalt schloss sich 1969 der SPD an und war von 1979 bis 1983 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft. Von 1983 bis 1994 gehörte er dem Senat der Hansestadt an, darunter als Senator für Inneres, Justiz und zuletzt von 1991 bis 1994 als Senator für Finanzen. Im Bundestag arbeitete Kröning im Finanzausschuss sowie im Haushaltsausschuss mit.

>Rainer Jork

Bundestagsabgeordneter 1990-2002, CDU

Am 16. März begeht Rainer Jork seinen
75. Geburtstag. Der promovierte Ingenieur aus Radebeul trat 1971 der CDU in der DDR bei, gehörte von April bis Oktober 1990 der ersten frei gewählten Volkskammer an und war Parlamentarischer Staatssekretär im DDR-Bildungsministerium. Im Bundestag engagierte sich Jork im Ausschuss für Bildung und Wissenschaft.

>Torsten Lange

Bundestagsabgeordneter 1985-1987, Die Grünen

Torsten Lange wird am 16. März 70 Jahre alt. Der Pädagoge gehörte 1979 zu den Gründungsmitgliedern der Grünen und amtierte 1982/83 als deren Sprecher in Baden-Württemberg. Im Bundestag gehörte Lange dem Sportausschuss und dem Verteidigungsausschuss an.

>Norbert Eimer

Bundestagsabgeordneter 1976-1994, FDP

Norbert Eimer wird am 19. März 75 Jahre alt. Der Ingenieur trat 1970 der FDP bei, war Bezirksvorsitzender in Mittelfranken und gehörte von 1977 bis 1991 dem FDP-Landesvorstand in Bayern an. Eimer arbeitete in allen Wahlperioden im Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit mit und war Mitbegründer der Kinderkommission des Bundestags.

>Hans Geisler

Bundestagsabgeordneter 1990-1991, CDU

Am 22. März wird Hans Geisler 75 Jahre alt. Der promovierte Chemiker aus Radeberg trat 1989 der Partei „Demokratischer Aufbruch“ und 1990 der CDU bei. Danach saß er bis 1994 im CDU-Bundesvorstand. Von März bis Oktober 1990 gehörte Geisler der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR und von 1994 bis 2004 dem sächsischen Landtag an. Von 1990 bis 2002 amtierte er als sächsischer Sozialminister.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag