Inhalt

che
Stärkung der Opferrechte im Strafverfahren

Die Bundesregierung will die Rechte von Opfern im Strafverfahren stärken. Das kündigt sie im Zusammenhang mit der Umsetzung einer EU-Richtlinie in ihrem Entwurf für ein drittes Opferrechtsreformgesetz (18/4621) an. Der Entwurf wurde am vergangenen Donnerstag in erster Lesung vom Bundestag beraten. Er sieht unter anderem Ergänzungen im Ersten und Zweiten Buch der Strafprozessordnung wie erweiterte Informationsrechte von Verletzten bei Anzeigenerstattung und eine neue Ausgangsnorm für die besondere Schutzbedürftigkeit von Verletzten vor.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag