Inhalt

>Karl-Heinz Scherhag †
Bernd Haunfelder
Personalia

Bundestagsabgeordneter 1994-2002, CDU

Am 14. Februar starb Karl-Heinz Scherhag im Alter von 78 Jahren. Der Kfz-Technikermeister aus Koblenz trat 1960 der CDU bei und gehörte von 1978 bis 1994 dem Stadtrat an. Von 1987 bis 2009 war er Präsident der Handwerkskammer Koblenz. Im Bundestag arbeitete Scherhag zuletzt im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie mit.

>Klaus Thüsing

Bundestagsabgeordneter 1977-1983, SPD

Am 22. Februar wurde Klaus Thüsing 75 Jahre alt. Der Sozialwissenschaftler gehört seit 1971 der SPD an und engagierte sich in bildungspolitischen Arbeitsgemeinschaften. Thüsing gehörte dem Bildungsausschuss an.

>Helmut Rauber

Bundestagsabgeordneter 1994-2005, CDU

Helmut Rauber beging am 24. Februar seinen 70. Geburtstag. Der Diplom-Kaufmann aus Tholey trat 1962 der CDU bei und war von 1980 bis 1994 Mitglied des saarländischen Landtags. Rauber, der im Verteidigungsausschuss mitarbeitete, war von 1996 bis 2003 Präsident des Reservistenverbands.

>Inge Segall

Bundestagsabgeordnete 1984-1990, FDP

Am 25. Februar vollendete Inge Segall ihr
85. Lebensjahr. Die promovierte Volkswirtin trat 1970 der FDP bei und war von 1973 bis 1977 Beisitzerin im hessischen Landesvorstand. Im Bundestag gehörte sie dem Petitionsausschuss an.

>Gudrun Roos

Bundestagsabgeordnete 1999-2002, SPD

Gudrun Roos wurde am 27. Februar 70 Jahre alt. Die Fremdsprachensekretärin aus Neunkirchen, SPD-Mitglied seit 1970, rückte 1999 für Oskar Lafontaine in den Bundestag nach saß im Umweltausschuss.

>Lothar de Maizière

Bundestagsabgeordneter 1990-1991, CDU

Lothar de Maizière vollendet am 2. März sein 75. Lebensjahr. Der Anwalt aus Berlin trat 1956 der CDU in der DDR bei und engagierte sich seit den 1980er-Jahren in der dortigen evangelischen Kirchenbewegung. De Maizière, im März 1990 erster frei gewählter Ministerpräsident der DDR, gehörte dem Rechtsausschuss an.

>Heiner Geißler

Bundestagsabgeordneter 1965-1967, 1980-2002, CDU

Heiner Geißler wird am 3. März 85 Jahre alt. Der promovierte Jurist war von 1967 bis 1977 Sozialminister in Rheinland-Pfalz und gehörte von 1971 bis 1979 dem Landtag an. Von 1977 bis 1989 war er CDU-Generalsekretär und von 1982 bis 1985 zugleich Bundesfamilienminister. Von 1991 bis 1998 war er stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Geißler, der seine Partei jahrzehntelang prägte, hat sich auch als Publizist einen Namen gemacht.

>Horst Schmidbauer

Bundestagsabgeordneter 1990-2005, SPD

Am 3. März vollendet Horst Schmidbauer sein 75. Lebensjahr. Der Industriekaufmann aus Nürnberg trat 1956 der SPD bei und war von 1985 bis 1997 dortiger Unterbezirksvorsitzender. Schmidbauer arbeitete im Bundestag vorwiegend im Gesundheitsausschuss mit. Mit seinem Namen ist die Aufklärung des Blut-Aids-Skandals zwischen 1990 und 1994 verbunden. Als SPD-Obmann im Untersuchungsausschuss „HIV-Infektionen durch Blut- und Blutprodukte“ war er wesentlich an der Opferentschädigung beteiligt.

>Friedrich Bohl

Bundestagsabgeordneter 1980-2002, CDU

Friedrich Bohl wird am 5. März 70 Jahre alt. Der Rechtsanwalt aus Marburg trat 1963 der CDU bei und war von 1978 bis 2002 Vorsitzender des Kreisverbands Marburg-Biedenkopf. Von 1970 bis 1980 gehörte er dem Hessischen Landtag an. Bohl, von 1984 bis 1991 Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, amtierte von 1991 bis 1998 als Bundesminister für besondere Aufgaben und als Chef des Kkanzleramts.

>Trude Unruh

Bundestagsabgeordnete 1987-1990, Die Grünen/fraktionslos

Am 7. März vollendet Trude Unruh ihr 90. Lebensjahr. Die Kauffrau aus Wuppertal war 1975 Gründerin und langjährige Bundesvorsitzende des Senioren-Schutz-Bundes Graue Panther. Im Bundestag gehörte sie dem Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung an.

>Heribert Scharrenbroich

Bundestagsabgeordneter 1985-1994, CDU

Am 8. März wird Heribert Scharrenbroich
75 Jahre alt. Der Diplom-Volkswirt aus Sankt Augustin trat 1964 in die CDU ein und war von 1977 bis 1985 CDA-Hauptgeschäftsführer. Im Deutschen Bundestag arbeitete er zuletzt im Auswärtigen Ausschuss mit. 1994/95 war er Staatssekretär im Bundesfamilienministerium.bmh

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag