Inhalt

WettbeweRB
Verena Teuber
Preisträger zu Gast im Bundestag

"Cybermobbing verletzt - und kann bis zum Suizid führen." Dieser Satz steht auf dem Plakat, das die 16-jährige Celine Skippek angefertigt hat. Darauf sieht man einen Jugendlichen, in dessen Oberkörper sich Cursor-Pfeile bohren. Seit elf Jahren macht Celine schon beim Europäischen Wettbewerb mit, dem ältesten Schülerwettbewerb Deutschlands. "Jedes Jahr habe ich den Ansporn, noch ein besseres Bild zu machen", erzählt die Erfurterin. Dieses Jahr ist sie unter den 30 Preisträgern, die von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) nach Berlin eingeladen wurden, um die Arbeit des Parlaments kennenzulernen.

Der Europäische Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, fand 2016 bereits zum 63. Mal statt. Über 80.000 Schüler aller Schularten haben sich mit Bildern, Texten, Filmen und Musik beteiligt. Diesjähriges Motto des Wettbewerbs war "Gemeinsam in Frieden leben", der Themenschwerpunkt lag dabei auf der Gewalt gegen Frauen. So haben Gamze Yildiz und Diana Cacic aus Baden-Württemberg beispielsweise vier Fotos angefertigt, die häusliche Gewalt gegenüber Mädchen ins Bewusstsein rücken. "Schuldig - weil sie keine Eins in der Klassenarbeit hat" kann man auf einem Schild lesen, das ein Mädchen mit Blessuren im Gesicht in die Fotokamera hält.

Die Teilnehmer erwartete ein buntes Programm, wie ihnen Florian Strasser, Projektleiter des Wettbewerbs bei der Europäischen Bewegung Deutschland, bei der Begrüßung vergangene Woche im Bundestag mitteilte. Unter anderem besuchten sie eine Plenarsitzung des Bundestages, Informationsveranstaltungen und veranstalteten ein Planspiel. Die Schüler blickten freudig auf die Tage in Berlin: "Ich freue mich darauf, Berlin kennenzulernen", sagte bei der Begrüßung die 17-jährige Anna Reefschläger, die mit zwei Freundinnen einen Film gedreht hatte. Gamze Yildiz fügte hinzu: "Ich finde es auch sehr spannend zu sehen, wer noch gewonnen hat. Das ist sehr inspirierend."

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2021 Deutscher Bundestag