Inhalt

Robert H. Schmucker, Markus Schiller: Raketenbedrohung 2.0. Technische und politische Grundlagen, Mittler Verlag, Hamburg 2015; 407 s., 49,90 €
Aschot Manutscharjan

"Wer nichts hat oder nichts kann, hat oder kann nichts!" Auf diesen Nenner bringen die Autoren der Enzyklopädie über die Bedrohung durch Raketen die Möglichkeiten aggressiver Regierungen, effektive Propagandakriege zu führen. Tatsächlich bedrohen einzelne Staaten ihre Nachbarn mit Raketen, die gar nicht fliegen können. Entscheidend in der öffentlichen Debatte seien nun einmal nicht die militärischen, sondern die politischen Überlegungen, betonen Robert Schmucker und Markus Schiller. Übersehen werde dabei jedoch, dass sich "Politik nur innerhalb der Möglichkeiten abspielen kann, die von der vorhandenen Technik zur Verfügung gestellt werden." Die aggressive Rhetorik von Diktatoren reiche dafür allein jedenfalls nicht aus. Daher seien Krisenländer oftmals gezwungen, Waffensysteme bei technisch versierteren Nationen einzukaufen. An diesem Punkt müsse die Proliferation ansetzen, um eine globale Sicherheit zu garantieren.

Das empfehlenswerte Buch der beiden Raketenexperten entstand als Ergebnis einer jahrzehntelangen Beschäftigung mit Raumfahrt und Raketenindustrie, hinzukommt die Erfahrung der Autoren aus ihrer Tätigkeit als internationale Berater für Raketentechnik und Dozenten an der Bundeswehr-Universität in Neubiberg bei München. Es ist das erste Buch, das die politische Lage in den Krisenregionen mit dem militärtechnischen Know-how von Ländern wie Nord-Korea oder Iran verbindet. Zur Anschaulichkeit trägt die reiche Bebilderung des Sachbuchs bei: Grafiken, Fotos von Raketen, Abschussrampen und Tabellen erleichtern das Verständnis. So kann auch der technische Laie die Entwicklung der Raketentechnik anhand der politischen Krisen seit den 1950-er Jahren bis zur Gegenwart nachvollziehen.

Die Autoren sind überzeugt, dass bei Defensivsystemen "spiegelbildlich die gleichen Eskalationsstufen wie bei Offensivwaffen" gelten. Damit stützen sie die Argumentation Russlands im Streit mit den USA um die geplanten Raketenabwehrsysteme in Osteuropa.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag