Inhalt

Johanna Metz
Die Parlamentarischen Geschäftsführer

Michael Grosse-Brömer (56) ist seit Mai 2012 Erster Parlamentarischer Geschäftsführer (PGF) der CDU/CSU-Fraktion und wurde jetzt ein drittes Mal in dieses Amt gewählt. 1975 trat er in die Junge Union und 1982 in die CDU ein. Der Rechtsanwalt und Notar aus Niedersachsen ist seit 2002 Mitglied des Bundestages und gilt als langjähriger Vertrauter von Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU). Zuvor war er unter anderem Justiziar und rechtspolitischer Sprecher der Fraktion.

Der Thüringer Haushalts- und FinanzexperteCarsten Schneider (41, siehe Interview auf Seite 2) löst Christine Lambrecht als Erster PGF der SPD-Fraktion ab. Schneider hat langjährige politische Erfahrung: Er saß schon mit 22 Jahren im Bundestag. Innerhalb der SPD gehört er dem konservativen Seeheimer Kreis innerhalb der SPD, während Fraktionschefin Andrea Nahles dem linken Parteiflügel zugeordnet wird. Zuletzt war er Vize-Fraktionschef für Haushalt, Finanzen und Euro.

Die erstmals im Bundestag vertretene AfD-Fraktion hat den HamburgerBernd Baumann (59) zu ihrem Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer ernannt. Der in Bochum geborene promovierte Wirtschaftswissenschaftler leitete im Jahr 2014 den Europawahlkampf der AfD. Seit 2015 ist Baumann Landesvorsitzender der Partei in Hamburg, von September 2016 bis September 2017 war er Fraktionsvorsitzender der AfD in der Hamburger Bürgerschaft.

Die wieder im Bundestag vertretene FDP hat den Rechtsexperten Marco Buschmann (40) zum Ersten PGF gewählt. Der Gelsenkirchener ist seit 1994 Mitglied von FDP und Jungen Liberalen und saß bereits von 2009 bis 2013 im Parlament. Danach war der Jurist für einige Monate FDP-Generalsekretär in Nordrhein-Westfalen, ab Januar 2014 Bundesgeschäftsführer. Dieses Amt hat er jetzt niedergelegt. Buschmann gilt als einer der engsten Vertrauten von FDP-Chef Christian Lindner.

MitPetra Sitte (56) als Erster Parlamentarischer Geschäftsführerin setzt die Linksfraktion auf Kontinuität. Die promovierte Ökonomin aus Halle (Saale) war bereits in der vergangenen Legislaturperiode oberste Fraktionsmanagerin. Seit 2005 sitzt sie im Bundestag, zuletzt war Sitte, die sich für besonders Wissenschafts- und Netzpolitik engagiert, Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung sowie im Ausschuss Digitale Agenda.

Eine zweite Amtszeit als Erste PGF der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen erwartet auchBritta Haßelmann (55). Die Diplom-Sozialarbeiterin aus Bielefeld war von 2000 bis 2006 Landesvorsitzende der Grünen in Nordrhein-Westfalen. Seit 2005 sitzt sie im Bundestag, wo sie sich besonders für die Belange der Kommunen einsetzt. Im Oktober 2013 folgte sie als Erste Parlamentarische Geschäftsführerin auf Volker Beck, der für das Amt nicht mehr kandidierte.joh

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2021 Deutscher Bundestag