Inhalt

Bernd Haunfelder
Personalia

>Angelika Köster-Loßack gest.

Bundestagsabgeordnete 1994-2002,

Bündnis 90/Die Grünen

Angelika Köster-Loßack starb am 29. November im Alter von 73 Jahren. Die promovierte Ethnologin und Dozentin war 1984 Mitbegründerin der Grün-Alternativen Liste in Heidelberg. 1990 trat sie den Grünen bei und gehörte dem dortigen Kreisvorstand an. Mitglied des Gemeinderats in Heidelberg war Köster-Loßack von 1986 bis 1989. Im Bundestag engagierte sie sich im Ausschuss für die Angelegenheiten der EU sowie im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Angelika Köster-Loßack war von 2002 bis 2005 für die Heinrich-Böll-Stiftung in Asien tätig.

>Alexander Warrikoff gest.

Bundestagsabgeordneter 1983-1994,

CDU

Am 11. November starb Alexander Warrikoff im Alter von 86 Jahren. Der promovierte Jurist und Geschäftsführer trat 1974 der CDU bei, gehörte von 1974 bis 1983 dem CDU-Vorstand des Wetterauskreises an und engagierte sich auch kommunalpolitisch. Warrikoff, Direktkandidat des Wahlkreises Odenwald, wirkte im Technologie-, im Innen- sowie im Arbeitsausschuss mit.

>Arno Schmidt

Bundestagsabgeordneter 1990-1994,

FDP

Arno Schmidt vollendet am 20. Dezember sein 75. Lebensjahr. Der Diplom-Pädagoge aus Dresden zählte 1989 zu den Mitbegründern der FDP in der DDR, war in jenem Jahr zugleich Gründungsmitglied des sächsischen Landesverbands seiner Partei, an dessen Spitze er bis 1991 stand. Bis 1995 amtierte er als stellvertretender Landesvorsitzender und gehörte von 1990 bis 1992 auch dem FDP-Bundesvorstand an. Im Bundestag war Schmidt Mitglied des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit sowie des EG-Ausschusses.

>Sigrid Semper

Bundestagsabgeordnete 1990-1994,

FDP

Am 22. Dezember begeht Sigrid Semper ihren 80. Geburtstag. Die aus Leipzig stammende promovierte Pädagogin trat 1965 der Liberal-Demokratischen Partei Deutschlands in der DDR bei und war seit 1978 Mitglied des Leipziger Kreisvorstands. Sigrid Semper arbeitete im Bundestag im Verteidigungsausschuss sowie im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit.

>Helmut Sauer

Bundestagsabgeordneter 1972-1994,

CDU

Am 24. Dezember wird Helmut Sauer 75 Jahre alt. Der Grundstücks- und Wohnungswirtschaftskaufmann aus Salzgitter trat 1965 der CDU bei und war von 1971 bis 1993 dortiger Kreisvorsitzender. Er gehörte ferner dem Landesvorstand Niedersachsen und von 1990 bis 2017 dem CDU-Bundesvorstand an. Von 1972 bis 1974 war er Ratsherr seiner Heimatstadt. Sauer amtierte von 1989 bis 2017 als Bundesvorsitzender der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU/CSU. Von 1984 bis 1992 und von 2000 bis 2014 war er Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen. Bereits seit 1982 hat er das Amt des niedersächsischen Landesvorsitzenden der Landsmannschaft Schlesien inne. Im Bundestag gehörte Sauer, 1972 der jüngste Abgeordnete, von 1976 bis 1990 dem Ausschuss für innerdeutsche Beziehungen an. Von 1979 bis 1994 war er zudem Mitglied der Nordatlantischen Versammlung.

>Mechthild Dyckmans

Bundestagsabgeordnete 2005-2013,

FDP

Mechthild Dyckmans wird am 26. Dezember 70 Jahre alt. Die Richterin aus Kassel, zuletzt am dortigen Hessischen Verwaltungsgerichtshof tätig, trat 1977 der FDP bei. Sie amtierte von 2004 bis 2012 als Kreisvorsitzende und gehörte dem hessischen FDP-Landesvorstand an. Von 1995 bis 1997 war sie Stadtverordnete in Kassel. Die justizpolitische Sprecherin ihrer Bundestagsfraktion wirkte im Rechtsausschuss mit. Von 2009 bis 2013 war Mechthild Dyckmans zudem Drogenbeauftragte der Bundesregierung.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2021 Deutscher Bundestag