Inhalt

Bernd Michael Haunfelder
Personalia

>Benno Zierer gest.

Bundestagsabgeordneter 1980-2002, CSU

Am 27. April starb Benno Zierer im Alter von 87 Jahren. Der Diplom-Verwaltungswirt aus Regensburg trat 1960 der CSU bei und war stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbands Oberpfalz. Dem dortigen Bezirkstag gehörte Zierer von 1970 bis 1982 an. Der Direktkandidat des Wahlkreises Regensburg wirkte im Städtebau- sowie im Verteidigungsausschuss mit.

>Manfred Schneider gest.

Bundestagsabgeordneter 1983-1987, 1990, CDU

Wie erst jetzt bekannt wurde, starb Manfred Schneider am 19. November 2020 im Alter von 94 Jahren. Der Goldschmied aus Idar-Oberstein, CDU-Mitglied seit 1962, gehörte von 1970 bis 2009 dem dortigen Stadtrat und von 1964 bis 1984 dem Kreistag in Birkenfeld an. Er engagierte sich im Forschungs- sowie im Innenausschuss.

>Martina Bunge

Bundestagsabgeordnete 2005-2013, Die Linke

Martina Bunge wird am 18. Mai 70 Jahre alt. Die Sozialwissenschaftlerin aus Rostock wurde 1980 SED-, 1990 PDS- und 2007 Mitglied der Linken. Von 1998 bis 2005 war sie Landtagsabgeordnete in Mecklenburg-Vorpommern und amtierte von 1998 bis 2002 als Sozialministerin. Bunge engagierte sich im Gesundheitsausschuss, an dessen Spitze sie von 2005 bis 2009 stand.

>Norbert Hauser

Bundestagsabgeordneter 1998-2002, CDU

Am 20. Mai wird Norbert Hauser 75 Jahre alt. Der Rechtsanwalt aus Bonn gehörte von 1975 bis 1998 dem dortigen Stadtrat an und war von 1979 bis 1994 Bezirksvorsteher in Bad Godesberg. Hauser gehörte dem Forschungsausschuss an. Von 2002 bis 2011 amtierte er als Vizepräsident des Bundesrechnungshofs.

>Brigitte Wimmer

Bundestagsabgeordnete 1998-2005, SPD

Am 22. Mai begeht Brigitte Wimmer ihren 75. Geburtstag. Die Schriftsetzerin aus Bad Mergentheim schloss sich 1970 der SPD an. Von 1984 bis 1996 gehörte sie dem Landtag von Baden-Württemberg an. Wimmer wirkte unter anderem im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit, im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe sowie im Auswärtigen Ausschuss mit.

>Willfried Penner

Bundestagsabgeordneter 1972-2000, SPD

Am 25. Mai vollendet Willfried Penner sein 85. Lebensjahr. Der Jurist aus Wuppertal, SPD-Mitglied seit 1966, war von 1969 bis 1973 sowie von 1975 bis 1979 Ratsherr seiner Heimatstadt. Der Direktkandidat des Wahlkreises Wuppertal II engagierte sich im Sport-, im Rechts-, im Verteidigungs- sowie im Innenausschuss, dessen Vorsitz er von 1995 bis 2000 innehatte. Von 1985 bis 1991 war er stellvertretender Vorsitzender seiner Bundestagsfraktion. Als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung amtierte er von 1980 bis 1982 und als Wehrbeauftragter des Bundestags von 2000 bis 2005.

>Hendrik Auhagen

Bundestagsabgeordneter 1985-1987, Die Grünen

Hendrik Auhagen wird am 25. Mai 70 Jahre alt. Der Lehrer aus Konstanz trat 1980 den Grünen bei und war Mitglied des Landesvorstands in Baden-Württemberg. Auhagen wirkte im Finanz- sowie im Wirtschaftsaus-schuss mit.

>Ruprecht Polenz

Bundestagsabgeordneter 1994-2013, CDU

Ruprecht Polenz begeht am 26. Mai seinen 75. Geburtstag. Der Jurist und Geschäftsführer aus Münster trat 1972 der CDU bei, war von 1995 bis 2003 dortiger Kreisvorsitzender und gehörte von 1998 bis 2013 dem NRW-Landesvorstand an. Von 1975 bis 1994 war er Ratsherr in Münster. Polenz, 2000 CDU-Generalsekretär, stand von 2005 bis 2013 an der Spitze des Auswärtigen Ausschusses.

>Eike Hovermann

Bundestagsabgeordneter 1995-2009, SPD

Eike Hovermann vollendet am 27. Mai sein 75. Lebensjahr. Der Gymnasiallehrer aus Lippstadt wurde 1969 SPD-Mitglied und amtierte von 1992 bis 2010 als Vorsitzender des Unterbezirks Soest. Von 1979 bis 1994 war er Ratsherr in Lippstadt. Er engagierte sich im Ausschuss für Post und Telekommunikation sowie im Gesundheitsausschuss.

>Paul Viktor Podolay

Bundestagsabgeordneter seit 2017, AfD

Am 30. Mai wird Paul Viktor Podolay 75 Jahre alt. Der Medizintechniker aus München, der 1982 aus der Tschechoslowakei flüchtete, gehörte von 1997 bis 2015 der CSU an. 2015 trat er der AfD bei. Podolay ist Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und des Gesundheitsausschusses.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2021 Deutscher Bundestag