Inhalt

Podcast
Denise Schwarz
APuZ jetzt auch für die Ohren

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat ein neues Produkt: "Aus Politik und Zeitgeschichte - Der Prodcast". Wie steht es eigentlich um die Demokratie im Jahr 2021? Was steckt hinter den Verschwörungstheorien von QAnon? Oder wie sinnvoll sind eigentlich Gefängnisse? Antworten auf diese und weitere Fragen diskutiert der neue APuZ-Podcast.

Genau wie die gleichnamige Zeitschrift, die dieser Zeitung seit 1953 beliegt, wird jede Podcastfolge sich mit einem Thema befassen und dieses aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. In den halbstündigen Episoden können laut eigener Aussage Historiker, Politikwissenschaftler und Soziologen, Wirtschaftsexperten und Juristen, aber auch Weltraumforscher, Stadtplaner und Literaten zu Wort kommen. Der Podcast soll Hintergründe und Einblicke liefern und dabei stets wissenschaftlich fundiert sein.

Eine erste Folge ging bereits am 3. November online. Sie befasst sich mit dem "Zustand der Demokratie" im Jahr 2021 und geht unter anderem der Frage nach, ob die Demokratie in Gefahr ist und welche Chance Bürgerräte bieten. Interessierte finden die neuesten Podcastfolgen auf https://www.bpb.de/apuz/342471/apuz-podcastund auf den gängigen Plattformen.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2021 Deutscher Bundestag