Inhalt

Götz Hausding
Der Speckgürtel erreicht die Peripherie

ORTSTERMIN OST II Potsdam-Mittelmark gilt als ostdeutscher Vorzeigelandkreis

Wer nach den vom Einheitskanzler Helmut Kohl (CDU) versprochenen "blühenden Landschaften" in Ostdeutschland sucht, wird am südwestlichen Rand Berlins fündig. Dort liegt, an Berlin wie an Potsdam grenzend, der Landkreis Potsdam-Mittelmark. Ländlich geprägt, den Naturräumen Fläming und Havelland zuzuordnen, sind große Industrieansiedlungen hier nicht zu finden. Die Wirtschaft ist vielmehr von kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägt. Vor allem im Berliner "Speckgürtel" bei Stahnsdorf, Teltow und Kleinmachnow haben Unternehmen der Dienstleistungsbranche und innovativer Technologien ihren Sitz. In Kleinmachnow ist die Deutschland-Zentrale von eBay angesiedelt, in Teltow die Ostdeutschland-Niederlassung von O2 und viele Medizintechnikunternehmen. Größere Obstanbaugebiete gibt es rund um Werder; auch der Beelitzer Spargel hat bundesweit einen guten Ruf.

Und so hat es der Landkreis zum Spitzenreiter vieler (ostdeutscher) Statistiken gebracht. Die Arbeitslosenquote etwa lag im Juli 2010 bei 7,1 Prozent. Das Land Brandenburg meldete zum gleichen Zeitpunkt 10,7 Prozent, der ostdeutsche Durchschnitt lag bei 11,6 Prozent. Die Zahl der Einwohner ist - gänzlich gegen den ostdeutschen Trend - gestiegen: Trotz einer Gemeindegebietsreform, bei der einige Gemeinden an die kreisfreien Städte Brandenburg an der Havel und Potsdam abgegeben wurden, lebten 2009 204.600 Menschen im Landkreis - 1990 waren es nur 172.100. Und nach einer GfK-Kaufkraftstudie ist Potsdam-Mittelmark der wohlhabendste ostdeutsche Kreis, mit einem verfügbaren Nettoeinkommen von 18.594 Euro je Einwohner (was im gesamtdeutschen Ranking allerdings nur Platz 190 bedeutet).

Und das Geheimnis des Erfolges? Ist es nur die Lage im Speckgürtel? Nein, sagte Wolfgang Blasig (SPD), Landrat in Potsdam-Mittelmark. Zwar seien insbesondere dort Bevölkerungszuwachs und Kaufkraftsteigerung zu beobachten, aber: "Wir haben verhindert, das der periphere Raum abgehängt wurde". Dazu sei im Speckgürtel verdientes Geld "intelligent umgeleitet" und so das Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse im Landkreis erreichen worden. Die Starken stützen also die Schwachen? So etwa könne man es sagen, bestätigt der Landrat: "Das ist den Starken ebenso wie den Schwächeren auch bewusst."

Der Autor ist freier Journalist in Berlin.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag