Inhalt

Datenschutz

Der Deutsche Bundestag nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz von uns und von externen Dienstleistern beachtet werden.

Bei einem Besuch unserer Internetseiten erfassen wir, welche Seiten Sie aufrufen und wie lange Sie darauf verweilen. Dies dient der inhaltlichen, grafischen und technischen Verbesserung unseres Internetangebotes. Für einen Zeitraum von maximal 24 Stunden wird Ihre IP-Adresse auf einem dafür vorgesehenen Statistik-Server in einer Protokoll-Datei gespeichert. Einmal am Tag werden diese Daten anonymisiert und in einer Datenbank ausgewertet. Danach wird die Protokoll-Datei gelöscht. Dieses Verfahren dient ausschließlich statistischen Zwecken. Ihre IP-Adresse wird nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft und nicht zur inhaltlichen Auswertung des Surf-Verhaltens genutzt.

Wenn Sie Informationsmaterial aus der Infothek oder Newsletter bestellen und wenn Sie den Briefkasten nutzen, fragen wir Sie nach persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten angeben. Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Die Vorschriften des Datenschutzes werden eingehalten.

Ihre personenbezogenen Informationen im Falle von Bestellungen der angebotenen Informationsmaterialien verwendet das mit dem Broschürenversand beauftragte Unternehmen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Für den Bereich E-Petitionen gelten besondere datenschutzrechtliche Regelungen.

Im Rahmen der Bereitstellung dieses Internetangebotes werden Cookies im Bilderdienst des Deutschen Bundestages bei der Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen gesetzt.

Für die Kommunikation mit Abgeordneten besteht die Möglichkeit verschlüsselter E-Mail. Weitere Hinweise zum Versenden verschlüsselter E-Mails an Abgeordnete finden Sie im Bereich Abgeordnete unter http://www.bundestag.de/mdb/.

Erfassung der IP-Adresse bei Verwendung des Kontaktformulars für Abgeordnete und des Wehrbeauftragten

Aus Sicherheitsgründen wird dem Empfänger die IP-Adresse des Benutzers übermittelt. Dies ist zwingende Voraussetzung für die Verwendung des Kontaktformulars. Die IP-Adresse wird aber nicht gespeichert. Mit der Absendung erklärt sich der Benutzer mit der Übermittlung einverstanden. Ist er nicht einverstanden, muss er den Vorgang abbrechen. Es erfolgt dann keine Versendung der Nachricht.


Inhalt

Hinweis

Der Deutsche Bundestag übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte von externen Websites, auf die von www.bundestag.de verlinkt wurde.

© 2016 Deutscher Bundestag