Inhalt

Tatjana Heid
Note: mit Auszeichnung

MOBILES INTERNET Bundestags-App erhält Award

Wäre die Bundestags-App eine Schülerin, ihr Halbjahreszeugnis könnte sich sehen lassen: Schon in der ersten Woche nach dem Start der kostenlosen Anwendung im September vergangenen Jahres wurde das Programm von mehr als 100.000 Nutzern heruntergeladen. Sechs Monate später, am 18. März, soll die iPhone-App des Bundestages mit dem iF communication design award 2011 gewürdigt werden. Die Bundestags-App erhält die Auszeichnung in der Kategorie "Digital Media/Public Service Websites". Insgesamt hatten sich 861 Projekte aus 27 Ländern beworben. Den Award gibt es seit 2004; er kürt herausragendes Design für alle Formen der Kommunikation - von Printprodukten bis hin zur Bedienoberfläche.

»Noch besser nutzbar«

Mit einer eigenen App war der Bundestag unter den Parlamenten in Europa einer der Vorreiter. Die Anwendung verbindet tagesaktuelle Nachrichten mit Informationen zu den Aufgaben des Parlaments, zu Sitzungen, Debatten, Mitgliedern und Ausschüssen. Alle Plenardebatten können live über Audiostream verfolgt werden, Fernsehmitschnitte stehen zur Ansicht zur Verfügung. "Für die Bürgerinnen und Bürger wird es zunehmend leichter, über die Arbeit des Parlaments auf dem Laufenden zu bleiben. Die mobilen Dienste machen unsere Seiten noch besser nutzbar", sagt Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU).

Der jederzeit mögliche Online-Zugriff auf alle Informationen rund um das Parlament ist in Deutschland bislang einzigartig. Und auch ohne Internetverbindung können sich Nutzer der App über Abgeordnetenbiographien und Ausschüsse informieren.

Weitere mobile Angebote

Die App des Bundestages belegte einen Tag nach ihrer Freischaltung im iTunes Store für lange Zeit in der Kategorie der kostenfreien Nachrichten den ersten Platz. Mit Downloadzahlen im mittleren sechsstelligen Bereich liegt sie derzeit in den Top 25 - noch vor manchen großen Nachrichtenredaktionen. Bei den Anwendern selbst schneidet das Programm gut ab: Die Bewertung liegt bei 4,5 von 5 möglichen Sternen.

Parallel zu der App wurde auch das mobile Internet für Handys und Smartphones weiterentwickelt. Unter m.bundestag.de oder www.bundestag.de/mobil steht ein umfangreiches mobiles Angebot zur Verfügung.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag