Inhalt

Eckhard Stengel
Bremen bleibt wohl rot-grün

BREMEN

Die bereits fünfte Landtagswahl dieses Jahres findet am kommenden Sonntag in Bremen statt. Die dortige Bürgerschaft ist das Landesparlament für die Städte Bremen und Bremerhaven. Nach letzten Umfragen dürfte die seit 2007 regierende rot-grüne Koalition wiedergewählt werden, so dass auch die Zusammensetzung des Bundesrats gleich bliebe. Laut ARD würde die SPD wie bisher bei etwa 36 Prozent liegen. Die Grünen könnten mit 24 Prozent erstmals bei einer deutschen Landtagswahl die CDU (20 Prozent) überflügeln. Die Linke käme auf sieben Prozent, während die FDP mit drei Prozent nicht wieder ins Parlament einziehen könnte. Unklar ist, ob die rechtspopulistischen "Bürger in Wut" erneut ein Mandat erringen und ob die neue bürgerliche "Bremer und Bremerhavener Wählergemeinschaft" eine Chance hat.

Für die SPD, die seit 66 Jahren den Bremer Regierungschef stellt, tritt wieder Bürgermeister Jens Böhrnsen als Spitzenkandidat an, für die Grünen erneut Finanzsenatorin Karoline Linnert. Bei der CDU kandidiert mit der Vize-Landesvorsitzenden Rita Mohr-Lüllmann erstmals eine Frau auf Platz eins.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag