Inhalt

Monika Pilath
Grosse-Brömer rückt nach

UNIONS-FRAKTION

Nach dem Wechsel von Peter Altmaier ins Amt des Bundesumweltministers (s. Seite 1) ist der 51-jährige Jurist Michael Grosse-Brömer (beide CDU) zum neuen Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gewählt worden. Der Vorsitzende der Landesgruppe Niedersachsen und bisherige Justitiar erhielt in der Sitzung der Unions-Fraktion vergangenen Woche 161 von 174 abgegebenen Stimmen. Das entspricht einer Zustimmung von 96,4 Prozent. Zum neuen Justitiar wurde der 61-jährige Abgeordnete Helmut Brandt bestimmt. Der Nordrhein-Westfale erhielt 165 von 169 abgegebenen Stimmen. Das entspricht einer Zustimmung von 99,4 Prozent.

Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer sowie der Justitiar werden in der Unions-Fraktion auf Vorschlag des Fraktionsvorsitzenden mit den Stimmen der CDU-Abgeordneten gewählt. Von den 237 Mitgliedern der Unions-Fraktion gehören derzeit 193 Abgeordnete der CDU an. Die CSU-Landesgruppe benennt ihrerseits einen Parlamentarischen Geschäftsführer sowie einen weiteren Justitiar.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag