Inhalt

Johanna Metz
Kritik an Grüner Gentechnik

UMWELT

Im Bundestag wächst die Kritik an der so genannten Grünen Gentechnik. Sowohl SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen als auch die CSU haben am vergangene Woche im Umweltausschuss Vorbehalte gegen den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen (GVO) in Deutschland geäußert. SPD, Linke und Grüne forderten ein europaweites Moratorium für die Zulassung des GVO-Anbaus, bis ein neues überarbeitetes Zulassungsverfahren auf Grundlage der Vorschläge des Europäischen Parlaments (EP) von 2011 umgesetzt sei. Sie kündigten einen entprechenden Entschließungsantrag an. Die von der EU geplante Einführung einer "Opt-Out-Klausel", die nationale Anbauverbote von gentechnisch veränderten Pflanzen möglich machen soll, werteten sie im Detail ebenfalls kritisch. Die CDU sprach sich indes für die Grüne Gentechnik aus. Langzeituntersuchungen hätten keine Hinweise auf Risiken ergeben, zudem sei sie wichtig bei der Bekämpfung des weltweiten Hungers.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag