Inhalt

ein- und ausblicke
Lisa Brüßler
Plenarsaalluft schnuppern

Zum 15. Tag der Ein- und Ausblicke lädt der Deutsche Bundestag am Sonntag, den 8. September 2019 ein. Zwischen 9 und 19 Uhr können sich Besucher über die Arbeitsweise des Parlamentes, den Arbeitsalltag der Abgeordneten und der Bundestagsverwaltung informieren. Eröffnet wird der Tag um 9.30 Uhr von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU).

Im Reichstagsgebäude stellen sich auf der Fraktionsebene die im Bundestag vertretenen Fraktionen vor und beantworten Fragen. Auf den Besuchertribünen im Plenarsaal erklären die Bundestagsvizepräsidenten zwischen 11 und 18 Uhr ihre Aufgaben und die Abläufe im Parlament. Ein Stockwerk tiefer zeigt der Plenarassistenzdienst Fräcke und Frackkostüme aus den Anfängen des Parlaments bis heute. Eine Lesung von Autorin Karin Felix ("Ich war hier - die Graffitis im Reichstagsgebäude") findet um 12 Uhr mit Vizepräsidentin Claudia Roth (B90/Die Grünen) in der Präsenzbibliothek des Reichstagsgebäudes statt.

In den Dialog kommen können Sie auch im Paul-Löbe-Haus, in dem es etwa um die Arbeit der Bundestagsausschüsse und der Wissenschaftlichen Dienste geht. Auch gibt es Podiumsdiskussionen, Bürgergespräche, sowie ein Programm für Kinder. Um 15 Uhr liest der Hamburger Künstler Simon Schwartz aus seinem Comic "Das Parlament - 45 Leben für die Demokratie".

Offen steht auch das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus: Bei Gruppenführungen können die Bibliothek, die eine der größten Parlamentsbibliotheken der Welt ist, das Parlamentsarchiv und die Pressedokumentation besichtigt werden. Bei der Führung "Band des Bundes" wird es um die Architektur der Häuser gehen. Ein weitere Führung nimmt die geheimen Gärten und Höfe im Parlament unter die Lupe und in einer 45-minütigen Führung wird es einen Einblick in die Arbeit eines Ausschusssekretariats geben. Die Führung "Große Kunst in großen Hallen" wird um 11 und 17 Uhr angeboten. Zudem wird es um 12 und 15 Uhr Führungen in leichter Sprache geben. Alle Programmpunkte und ein Übersichtsplan finden sich auf der Webseite des Bundestages unter:www.bundestag.de/tea

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag