Inhalt

EDITORIAL
Sören Christian Reimer
Im Wald der Ideen

Für Waldspaziergänger in Notlagen kann das, was sich die Bundesregierung in ihrer Umsetzungsstrategie "Digitalisierung gestalten" vorgenommen hat, einmal sehr wertvoll sein. Im Auftrag von Bund und Ländern soll das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik einen nationalen Gesamtdatensatz der Rettungspunkte in deutschen Wäldern erarbeiten. Das sind - laut Projektwebseite - "definierte Orte im Wald, die mithilfe von Koordinatenangaben Treffpunkte beschreiben". Bei Notfällen im Wald lässt sich so etwa die Rettung von Verletzten erleichtern. Das Kuratorium sammelt auch schon fleißig und auf www.rettungspunkte-forst.de können bereits ganze Datensätze heruntergeladen werden.

Eine digitale Karte von Rettungspunkten zwischen Eichen und Buchen ist aber nicht unbedingt das erste Projekt, an das man denkt, wenn es um die Digitalisierung geht. Wohl auch nicht das zweite, dritte oder vierte. Nun ist es fürwahr nicht das einzige Projekt, das die Bundesregierung aufführt. Mitdenkende Verpackungen sollen gefördert werden, der Breitbandausbau, die Künstliche Intelligenz, die Digitalisierung Afrikas und der Einsatz moderner Technologien in Medizin und Pflege. Digitale Potenziale des ländlichen Raums und für den Klimaschutz sollen gehoben, der rechtliche Rahmen für digitale Plattformarbeiter soll geprüft werden. Und vieles mehr.

Insofern hat die Opposition recht: Die Umsetzungsstrategie ist ein Sammelsurium vieler Projekte und Maßnahmen. Das kann man negativ sehen und den mangelnden Fokus kritisieren. Allerdings betrifft die Digitalisierung jeden Lebens- und Politikbereich, ob nun mit smarten Kühlschränken und Kryptowährungen oder durch neue Arbeitsmodelle und Wertschöpfungsketten. Ein breiter Blick tut also not, um Potenziale entfalten zu können.

Jetzt muss aber erstmal bei der Infrastruktur geliefert werden. Und da dürfen die Bürger durchaus skeptisch sein. So versprach die Große Koalition schon 2014 in der Digitalen Agenda, dass alle Haushalt bis 2018 50-Mbit/s-Anschlüsse haben werden. Geliefert hat sie nicht. Das muss sich ändern - nicht nur im Breitband-, sondern auch im Mobilbereich. Denn die beste digitale Karte von Rettungspunkten im Wald bringt nichts, wenn das Kartenprogramm keine Datenverbindung hat, und auch der smarteste Kühlschrank bleibt ohne schnelle Leitung dumm wie Brot.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag