Inhalt

Vor 15 Jahren...
Benjamin Stahl
Erste Frau an der Spitze

22.11.2005: Bundestag wählt Merkel zur Kanzlerin."Das ist ein starkes Signal für viele Frauen, und für manche Männer sicherlich auch." Mit launigen Worten gratulierte Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) der ersten Kanzlerin in der Geschichte der Bundesrepublik. Am 22. November 2005 wurde Angela Merkel (CDU) zum ersten Mal vom Bundestag zur Regierungschefin gewählt. Bis heute sollten drei weitere Amtszeiten folgen. 397 der 614 Abgeordneten stimmten in der geheimen Wahl für die damals 51-Jährige. Damit fehlten rund 50 Stimmen aus den eigenen Reihen: Die große Koalition, die Merkel geschmiedet hatte, verfügte über 448 Sitze.

"Der ehrliche Umgang mit den Bürgern soll zum Markenzeichen der großen Koalition werden", versprach Merkel. Finanzkrise, Flüchtlingskrise, Klimakrise und Corona-Krise lagen indes noch in weiter Ferne. Merkel wurde in einer Zeit Kanzlerin, als in Deutschland die Arbeitslosigkeit eines der größten Probleme war. "Die Regierung wird in vier Jahren daran gemessen werden, ob sie es geschafft hat, in der Frage der Arbeitslosigkeit und der Arbeitsplätze Fortschritte zu erzielen", umschrieb Merkel einen Schwerpunkt ihrer Amtszeit.

Auch außenpolitisch war es eine andere Zeit. In Europa hießen die Staats- und Regierungschefs Jacques Chirac, Tony Blair oder Silvio Berlusconi. Im Weißen Haus saß George W. Bush. Nur in Russland war auch damals schon Wladimir Putin Präsident. Er beglückwünschte Merkel als erster ausländischer Staatschef: Er hoffe auf eine Vertiefung der strategischen Beziehungen beider Länder.Benjamin Stahl

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag