Inhalt

Sören Christian Reimer
EU-Bilanzrichtlinie wird umgesetzt

Das Bilanzrecht in der EU wird weiter harmonisiert. Der Bundestag beschloss nach zweiter und dritter Lesung am vergangenen Donnerstag mit Stimmen von CDU/CSU und SPD das von der Bundesregierung vorgelegte Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (18/4050, 18/4351) in geänderter Fassung. Grüne und Linke enthielten sich. Geändert wurden unter anderem die Rechnungslegungsvorgaben, nach denen sich etwa Tochterunternehmen davon befreien lassen können. Zudem verabschiedete die Koalition einen Entschließungsantrag zu möglichen Änderungen bei der Rückstellung von Altersversorgungsverpflichtungen und deren Rechnungslegung.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2016 Deutscher Bundestag