Piwik Webtracking Image

Frau liest die Wochenzeitung Das Parlament
Foto: DBT/Tobias Koch

Wochenzeitung "Das Parlament" Seit 1951 ein Unikum in der Medienlandschaft

Alles Wichtige aus dem Bundestag – seit 1951: Die Wochenzeitung "Das Parlament" bietet Nachrichten, Debatten und Hintergründe aus Ausschüssen und Plenum. Fast so alt wie die Bundesrepublik selbst, informiert sie über das parlamentarische Geschehen im Deutschen Bundestag. Auch den Bundesrat, das Europäischen Parlament und die Länderparlamente hat die Redaktion im Blick. Berichtet wird über Themen aus der Innen- und Außenpolitik, aus Wirtschaft und Finanzen sowie aus Kultur, Geschichte und über das politische Buch.

Anfangs von der Bundeszentrale für Politische Bildung herausgegeben, ist seit Januar 2001 der Deutsche Bundestag Herausgeber der Zeitung. Jeder gewählte Bundestagsabgeordnete wird daher mit der Annahme des Mandats zum Mitherausgeber. Politik macht "Das Parlament" jedoch nie; das ist und bleibt Aufgabe der Abgeordneten, deren Chronist die Wochenzeitung seit über 70 Jahren ist.

Vor allem dieses publizistische Leitmotiv macht "Das Parlament" zum Unikum: Die Berichterstattung ist gekennzeichnet von strikter parteipolitischer Neutralität, Ausgewogenheit und der Darstellung der Positionen aller im Bundestag vertretenen Fraktionen. Die wenigen Meinungsbeiträge sind stets als solche gekennzeichnet.

Den Takt und die Themengewichtung geben der Redaktion vor allem die Tagesordnungen des Bundestages und seiner Ausschüsse vor. Mit Schwerpunktthemen, Interviews, Berichten, Porträts und Analysen möchte "Das Parlament", Entscheidungsprozesse, parlamentarische Abläufe und institutionelle Zusammenhänge nachvollziehbar machen und einen Beitrag zur politischen Bildung leisten. In sitzungsfreien Zeiten publiziert die Redaktion Dossiers zu Themen aktueller Debatten in Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft – immer aus der parlamentarischen Perspektive.

Die Redaktion hat ihren Sitz im Jakob-Kaiser-Haus des Bundestages in Berlin. Gedruckt wird "Das Parlament" in der Frankfurter Societäts-Druckerei und von dort aus wird sie in alle Ecken Deutschlands verteilt.

"Das Parlament" erscheint immer samstags nach Sitzungswochen des Bundestages in gedruckter Form mit der seit 1953 beiliegenden Zeitschrift „Aus Politik und Zeitgeschichte“. Die Beilage „leicht erklärt“ stellt zudem ein ausgewähltes Thema in Leichter Sprache dar. Am Freitagabend steht die elektronische Ausgabe als E-Paper zur Verfügung. 

Während Sie auf die nächste Ausgabe warten, halten wir Sie auf unserem Onlineportal mit Hintergründen zu Themen im parlamentarischen Raum und Einblicken in den Maschinenraum Parlament auf dem Laufenden. Seit 2024 gibt es auch eine Web App für mobile Endgeräte.

Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen zu unseren Abonnements oder den digitalen Angeboten? Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Telefon: 030/ 227-30515
Telefax: 030/ 227-36524
E-Mail: redaktion.das-parlament@bundestag.de

Redaktion