Inhalt


Personalia

>Karl Heinz Lemmrich

Bundestagsabgeordneter 1961-1988, CSU

Karl Heinz Lemmrich vollendet am 28. September sein 90. Lebensjahr. Der Diplom-Ingenieur aus Sauerlach bei München, CSU-Mitglied seit 1947, war von 1965 bis 1988 Direktkandidat der Wahlkreise Donauwörth bzw. Donau-Ries. Im Bundestag wirkte er überwiegend im Verkehrsausschuss mit und stand von 1976 bis 1988 an dessen Spitze. Von 1976 bis 1980 war er stellvertretender Vorsitzender der CSU-Landesgruppe und gehörte von 1965 bis 1988 der Parlamentarischen Versammlung des Europarats und der WEU an.

>Erhard Mahne

Bundestagsabgeordneter 1972-1983, SPD

Am 29. September begeht Erhard Mahne seinen 85. Geburtstag. Der Geschäftsführer aus Bielefeld trat 1958 der SPD bei und war von 1964 bis 1972 sowie von 1983 bis 1990 Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks Lippe. Von 1973 an hatte er dessen Vorsitz inne. Von 1961 bis 1969 gehörte Mahne dem Kreistag Lemgo und von 1964 bis 1973 dem Rat der Stadt Bad Salzuflen an. Der Direktkandidat der Wahlkreise Detmold-Lippe bzw. Lippe I amtierte von 1979 bis 1982 als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr. Im Bundestag engagierte sich Mahne vorwiegend im Verkehrsausschuss.

>Alfred Nann

Bundestagsabgeordneter 1969, SPD

Alfred Nann vollendet am 29. September sein 90. Lebensjahr. Der promovierte Agrarwissenschaftler aus Öhringen trat 1950 der SPD bei, gehörte von 1965 bis 1999 dem dortigen Gemeinderat und von 1971 bis 1999 dem Öhringer bzw. dem Hohenloher Kreistag an. Nann rückte Mitte Februar 1969 in den Bundestag nach und war Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Mittelstandsfragen.

>Inge Wettig-Danielmeier

Bundestagsabgeordnete 1990-2005, SPD

Am 1. Oktober vollendet Inge Wettig-Danielmeier ihr 80. Lebensjahr. Die Diplom-Sozialwirtin aus Göttingen wurde 1959 SPD-Mitglied. Von 1968 bis 1973 gehörte sie dem Kreistag Göttingen und von 1972 bis 1990 dem niedersächsischen Landtag an. Von 1981 bis 1992 stand sie an der Spitze der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen. Mitglied des SPD-Parteivorstands war sie von 1982 bis 2007 und gehörte von 1988 bis 2007 dem Präsidium an. Von 1991 bis 2007 amtierte sie als Bundesschatzmeisterin ihrer Partei. Im Bundestag arbeitete Wettig-Danielmeier unter anderem im Wissenschafts- sowie im Verkehrsauschuss und im Auswärtigen Ausschuss mit.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2021 Deutscher Bundestag