Inhalt

Bernd Haunfelder
Personalia

>Klaus Lennartz gest.

Bundestagsabgeordneter 1980-2002, SPD

Am 5. November starb Klaus Lennartz im Alter von 75 Jahren. Der Versicherungskaufmann aus Hürth/Erftkreis schloss sich 1963 der SPD an, amtierte von 1975 bis 2001 als Unterbezirksvorsitzender und gehörte von 1974 bis 2002 dem SPD-Bezirksvorstand Mittelrhein an. Von 1974 bis 2014 war Lennartz Stadtrat in Hürth, von 1976 bis zu seinem Tod Kreistagsabgeordneter und von 1984 bis 1995 ehrenamtlicher Landrat des Erftkreises. Der Direktkandidat des gleichnamigen Wahlkreises engagierte sich im Bundestag überwiegend im Umweltausschuss.

>Hermann Kues

Bundestagsabgeordneter 1994-2013, CDU

Am 21. November wird Hermann Kues 70 Jahre alt. Der Diplom-Volkswirt und promovierte Wirtschaftswissenschaftler aus Lingen in Niedersachsen trat 1968 der CDU bei und war von 2004 bis 2014 stellvertretender Vorsitzender in Niedersachsen. Kues, Direktkandidat des Wahlkreises Mittelems und stellvertretender Vorsitzender seiner Bundestagsfraktion von 1998 bis 2000, wirkte im Haushalts-, im Wirtschafts- sowie im Verkehrsausschuss mit. Von 2005 bis 2013 amtierte er als Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesfamilienministerin.

>Kurt J. Rossmanith

Bundestagsabgeordneter 1980-2009, CSU

Kurt J. Rossmanith begeht am 22. November seinen 75. Geburtstag. Der Diplom-Verwaltungswirt und Industriekaufmann aus Kaufbeuren wurde 1967 CSU-Mitglied. Rossmanith gehörte dem Bezirksvorstand Schwaben an und amtierte als stellvertretender Bundesvorsitzender der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung/Union der Vertriebenen der CDU/CSU. Von 1978 bis 1999 war er Mitglied des Kreistags Ostallgäu. Der Direktkandidat des gleichnamigen Wahlkreises engagierte sich im Bundestag vorwiegend im Haushalts- sowie im Verteidigungsausschuss, an dessen Spitze er 1997/98 stand.

>Georg Janovsky

Bundestagsabgeordneter 1990-2002, CDU

Am 24. November wird Georg Janovsky 75 Jahre alt. Der Diplom-Ingenieur aus Görlitz trat 1970 der CDU in der DDR bei, war von 1993 bis 1995 Kreisvorsitzender in Görlitz und zwischen 1984 und 1990 dort Stadtverordneter. 1990 gehörte Janovsky der ersten frei gewählten Volkskammer an. Der Direktkandidat des Wahlkreises Görlitz - Zittau - Niesky engagierte sich im Bundestag vorwiegend im Verteidigungsausschuss.

>Christel Humme

Bundestagsabgeordnete 1998-2013

Christel Humme wird am 25. November 70 Jahre alt. Die Diplom-Ökonomin und Lehrerin aus Witten schloss sich 1969 der SPD an und war dort von 1994 bis 1998 Stadträtin. Im Bundestag gehörte sie von 2001 bis 2007 sowie von 2009 bis 2013 dem Vorstand ihrer Fraktion an und amtierte von 2007 bis 2009 als deren stellvertretende Vorsitzende. Humme wirkte im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit.

>Eicke Götz

Bundestagsabgeordneter 1980-1990, CSU

Eicke Götz vollendet am 29. November sein 80. Lebensjahr. Der promovierte Jurist und Rechtsanwalt aus Gröbenzell/Kreis Fürstenfeldbruck trat 1964 der CSU bei. Von 1972 bis 1980 gehörte der Christsoziale dem dortigen Kreistag an und amtierte von 1972 bis 1980 als Bürgermeister seiner Heimatgemeinde. Der Direktkandidat des Wahlkreises Fürstenfeldbruck engagierte sich im Deutschen Bundestag vorwiegend im Rechtsausschuss.

>Herbert Lattmann

Bundestagsabgeordneter 1982-1998, CDU

Am 29. November begeht Herbert Lattmann seinen 75. Geburtstag. Der Betriebswirt und Wirtschaftsprüfer aus dem niedersächsischen Barsinghausen schloss sich 1967 der CDU an und war von 1972 bis 1982 Ratsherr seiner Heimatstadt. Im Bundestag arbeitete Lattmann zumeist im Wirtschaftsausschuss mit.

>Reinhold Kreile

Bundestagsabgeordneter 1969-1987, 1988-1990, CSU

Reinhold Kreile vollendet am 1. Dezember sein 90. Lebensjahr. Der promovierte Jurist und Rechtsanwalt, längere Zeit Mitglied des CSU-Parteivorstands und des -präsidiums, war von 1982 bis 1987 finanzpolitischer Sprecher seiner Bundestagsfraktion und Mitglied des Fraktionsvorstands. Der Steuerfachmann hatte sich daneben als Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu dieser Thematik einen Namen verschafft. Im Bundestag engagierte sich Kreile vorwiegend im Finanzausschuss. Von 1973 bis 1990 war er zudem Verwaltungsratsvorsitzender des Deutschlandfunks.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag