Inhalt

Gedenken
bmh/des
AfD-Politiker Martin Hebner gestorben

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Hebner ist am 7. Juli im Alter von 61 Jahren verstorben. Der in Frankfurt am Main geborene Diplom-Informatiker und IT-Unternehmensberater aus Dießen am Ammersee zog 2017 erstmals in den Bundestag ein. Für die Bundestagswahl war er überraschend als Spitzenkandidat seiner Partei in Bayern aufgestellt worden. Bis dahin gehörte er dem bayrischen Landesvorstand der AfD an und war dort Schriftführer. Während seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter gehörte er dem Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union an. Die AfD-Fraktion würdigte Hebner als "engagierten Abgeordneten und treuen Mitstreiter, der sich mit hoher fachlicher Kompetenz und Engagement für die Ziele der Fraktion eingesetzt hat".

Hebner hinterlässt seine Frau und vier Kinder.

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2020 Deutscher Bundestag