Inhalt

> Stichwort

Europäische Union und Bildungspolitik

> Kompetenzen Jeder EU-Mitgliedstaat legt seine nationale Bildungs- und Ausbildungspolitik selbst fest, dennoch hat die europäische Kooperation in Bildungsfragen immer mehr an Bedeutung gewonnen. Basis ist heute der "Strategische Rahmen - allgemeine und berufliche Bildung 2020".

> Ziele Die EU will nationale Maßnahmen unterstützen und bei der Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen helfen. Dazu gehören alternde Gesellschaften, Qualifikationsdefizite der Arbeitnehmer und technologische Entwicklungen.

> Meilensteine Mit dem Bologna-Prozess von 1999 wurde bis zum Jahr 2010 ein einheitlicher Hochschulraum in der EU geschaffen, Studiengänge- und abschlüsse wurden harmonisiert (siehe Text oben).

Aus Politik und Zeitgeschichte

© 2021 Deutscher Bundestag