Piwik Webtracking Image

Gedenken Martin Bangemann verstorben

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Martin Bangemann (FDP) ist im Alter von 87 Jahren gestorben.

11.07.2022
2024-01-10T09:38:24.3600Z
1 Min

Am 28. Juni starb der frühere Bundeswirtschaftsminister Martin Bangemann mit 87 Jahren. Aus der deutschen Politik hatte er sich schon 1988 verabschiedet. 1963 der FDP beigetreten, war er 1970/71 Mitverfasser der "Freiburger Thesen". An der Spitze der Bundespartei stand er als Nachfolger Hans-Dietrich Genschers von 1985 bis 1988. Bereits 1984 hatte Bundeskanzler Kohl den Liberalen zum Bundeswirtschaftsminister berufen. 1988 trat er zurück.

1989 wechselte er nach Brüssel, wurde EU-Kommissar für den Binnenmarkt sowie von 1993 bis 1999 auch für Industriepolitik, Informationstechnik und Telekommunikation. Sein rascher Wechsel in jene Branche, die er zuvor zu beaufsichtigen hatte, warf einen Schatten auf ihn. Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) würdigte ihn als "leidenschaftlichen Liberalen" und "großen Europäer".