Piwik Webtracking Image

bundesrat HIV-Selbsttests ermöglicht

01.10.2018
2023-08-30T12:34:35.7200Z
1 Min

In Deutschland sind künftig auch sogenannte HIV-Selbsttests erlaubt. Der Bundesrat gab unlängst grünes Licht für die vom Bundesgesundheitsministerium vorgeschlagene Änderung der Medizinprodukte-Abgabeverordnung. HIV-Selbsttests können somit künftig in Apotheken, Drogerien oder auch im Internet gekauft werden. Eine ärztliche Verordnung ist dafür nicht mehr nötig.

Bislang durften die HIV-Schnelltests in Deutschland nur an Ärzte, medizinische Labors oder Behörden abgegeben werden. Mit der gesetzlichen Neuregelung soll der Zugang zu dem Test nun deutlich erleichtert werden und auch jenen Menschen eine Nutzung ermöglichen, die Vorbehalte gegen einen Arztbesuch zu dem Zweck haben und sich daher nicht regelmäßig auf HIV testen lassen.

Je früher die Immunschwächekrankheit bemerkt wird, umso erfolgreicher kann sie behandelt werden. Das ist vor allem für Risikogruppen wie homosexuelle Männer und Drogenkonsumenten von Bedeutung. In Deutschland leben nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts rund 83.000 Menschen mit einer HIV-Infektion, 13.000 wissen nicht, dass sie infiziert sind.