Piwik Webtracking Image

VerbrauchER Gesundes Essen für alle

Ernährungspolitischer Bericht im Fokus

18.01.2021
2023-11-13T09:51:14.3600Z
1 Min

Der Bundestag hat in der vergangenen Woche eine Entschließung zum Ernährungspolitischen Bericht 2020 (19/19430, 19/20213) beschlossen. Dafür stimmten die Koalitionsfraktionen, die Linksfraktion votierte dagegen, die übrigen Fraktionen enthielten sich. Oppositionsanträge zu dem Tagesordnungspunkt wurden abgelehnt.

In der verabschiedeten Entschließung wird die Bundesregierung unter anderem aufgefordert, im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel Organisation und Zusammenarbeit der Institutionen im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft mit Bezug zur Ernährung zu überprüfen. Bestehende Initiativen zur Ernährungsbildung sollen zusammen mit Ländern und Kommunen sowie allen relevanten Akteuren gestärkt werden. Neue, zielgruppengerechte und praktikable Konzepte sollen dafür entwickelt werden. Vulnerable Gruppen, vor allem Kinder und Jugendliche, die an Fehlernährung oder Übergewicht leiden, sollen ernährungspolitisch besonders berücksichtigt werden, heißt es weiter.

Im Ernährungspolitischen Bericht 2020 werden die bundespolitischen Grundlagen, Ziele und Maßnahmen in den Bereichen Ernährung und gesundheitlicher Verbraucherschutz seit 2016 dargelegt. Insbesondere geht es um die Themen Fehlernährung und die gesundheitlichen Folgen davon, Lebens- und Futtermittelsicherheit, Schutz vor Irreführung der Verbraucher und Nachhaltigkeit im Konsum. Auch die Ernährungsbildung und -information zur Förderung eines gesunden und ausgewogenen Lebensstils sowie die Lebensmittelversorgung weltweit sind Themen.