Piwik Webtracking Image

Krieg in der Ukraine Bis zur Kapitulation Russlands

Der ukrainische Schriftsteller Juri Andruchowytsch bietet in "Der Preis der Freiheit" einen authentischen Einblick in die Gefühlswelt seiner Landsleute.

30.11.2023
2024-02-28T10:07:31.3600Z
3 Min
Foto: picture alliance/dpa | David Young

Juri Andruchowytsch gilt als einer der bekanntesten ukrainischen Schriftsteller. Er warnte den Westen stetig vor dem aggressiv-imperialistischen Charakter von Putins Russland.

"Ist es möglich, jemandem die Hand zu geben, der in ihr Haus gekommen ist, um sie zu ermorden? Und wenn sie sich seiner Gnade ergeben, dann nimmt er ihnen alles, was sie haben, zuallererst die Freiheit? Handschlag wozu?" Einer der bekanntesten ukrainischen Schriftsteller, Juri Andruchowytsch, lehnt einen Waffenstillstand und eine Versöhnung mit Russland kategorisch ab. Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine, versichert der Autor seinen Lesern im Westen, habe 2014 auf dem Euromaidan begonnen und sich gegen die "Revolution der Würde" gerichtet. Mit der Annexion der Krim und dem Überfall im Februar 2022 sollte der Weg der Ukraine nach Europa endgültig gestoppt werden.

Appell an die freie Welt nach Unterstützung

In diesem lesenswerten und informativen Essay-Band beschreibt der Autor des Romans "Moscoviada" die Motive der Ukrainer, sich Russlands Neo-Imperium endgültig zu entledigen, sich aus der russischen Sklaverei zu befreien: "Freiheit ist unsere Religion". Und Andruchowytsch demaskiert brillant Putins Lügen und Mythen über das Nachbarvolk. Kompromisslos fordert der Autor die freie Welt auf, die Ukraine in ihrem Kampf für Demokratie und Menschenrechte zu unterstützen, notfalls durch den "Einsatz der eigenen Streitkräfte". Schließlich kämpften die Ukrainer auch für das freie Europa. Der Krieg müsse mit dem Sieg der Ukraine und mit der "bedingungslosen Kapitulation" Russlands enden. Andruchowytsch ist davon überzeugt, dass der furchtbar lange Krieg erst in "einer noch nicht greifbaren Zukunft" enden werde. Erst dann können die Ukraine "zu ihren international anerkannten Grenzen" zurückkehren und der Nato beitreten; dies sei die einzige Garantie, um künftige Angriffe Russlands zu verhindern. Auch wenn einige Passagen eher zornig und emotional als sachlich daherkommen, bieten sie dem Leser einen authentischen Einblick in das Gefühlsleben vieler Ukrainer seit 2014.

Juri Andruchowytsch:
Der Preis unserer Freiheit. Essays.
Suhrkamp,
Berlin 2023;
207 Seiten, 18,00 €